+
In dieser Ferienhütte wurde die Leiche eines deutschen Mannes gefunden. 

Was passierte in der Hütte?

Norwegen: Zwei Deutsche sollen Mann getötet haben

  • schließen

Stavanger - Auf einer Insel nahe der norwegischen Stadt Stavanger wurden am Wochenende zwei Deutsche Männer festgenommen. Sie stehen im Verdacht einen dritten Deutschen getötet zu haben.

Norwegen ist bekannt für seine hervorragenden Krimi-Autoren. Auf einer abgelegenen Insel kam es jetzt jedoch in der Realität zu einem grausamen Zwischenfall. Darin verwickelt: ausgerechnet drei Deutsche. Wie das Nachrichtenportal nrk.no berichtet, sollen zwei deutsche Männer, um die 60 Jahre alt, festgenommen worden sein.

Den beiden werde gefährliche Körperverletzung mit Todesfolge beziehungsweise Beihilfe dazu vorgeworfen. Die Leiche sei auf dem Gelände einer Ferienhütte gefunden worden, berichtet Spiegel Online. Das Areal rund um den Fundort des Toten sei abgesperrt worden, Kriminalbeamte hätten den Ort am Sonntag untersucht. Nähere Informationen hat die norwegische Polizei mit Hinweis auf die laufenden Ermittlungen bisher jedoch nicht veröffentlicht. 

mt/dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mord aus Heimtücke: 89-Jähriger bekommt Lebenslang
Chemnitz - Keine Milde wegen des Alters: Ein 89-Jähriger muss lebenslang hinter Gitter. Das Landgericht Chemnitz verurteilt den Rentner wegen Mordes an seiner ehemaligen …
Mord aus Heimtücke: 89-Jähriger bekommt Lebenslang
Busfahrer setzt Kinder bei Minusgraden an der Straße aus
Schönborn - Bei Minusgraden hat ein Busfahrer etwa 20 Schulkinder ohne weitere Informationen an der Straße ausgesetzt. Eltern reagieren nun empört.
Busfahrer setzt Kinder bei Minusgraden an der Straße aus
Biberach wehrt sich gegen Berliner Schwabenhass
Biberach/Berlin (dpa) - Mit der Internet-Kampagne "Vom großen B zum kleinen B" reagiert die baden-württembergische Stadt Biberach an der Riß auf Anti-Schwaben-Sprüche in …
Biberach wehrt sich gegen Berliner Schwabenhass
Blutfette wohl doch nicht Ursache für Arterienverkalkung
Nach Überzeugung von Axel Haverich sind erhöhte Blutfettwerte nicht der Hauptrisiko-Faktor für Herzinfarkt oder Schlaganfall. Der Leiter der Herzklinik an der …
Blutfette wohl doch nicht Ursache für Arterienverkalkung

Kommentare