Gefängnisse überfüllt

Norwegische Häftlinge sollen nach Schweden

Oslo - Hinter schwedische Gardinenen: Weil die Gefängnisse im Land aus allen Nähten platzen, will Norwegen Häftlinge nach Schweden schicken.

Rund 1200 Verurteilte warteten darauf, ihre Strafe abzubüßen, doch die Gefängnisse seien überfüllt, sagte Justizminister Anders Anundsen am Montagabend im norwegischen Fernsehen NRK. In Schweden hingegen würden Haftanstalten geschlossen, weil es nicht genug Bedarf gebe. Er habe einen Brief an seinen schwedischen Kollegen geschickt und gefragt, ob Gefängnisplätze in Schweden eventuell zu mieten seien, sagte Anundsen. Natürlich könne das nur eine Zwischenlösung sein. Langfristig müsse Norwegen mehr Gefängnisse bauen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neuer Virustyp bei Geflügelpest nachgewiesen
Statt Entspannung eine neue Variante bei der Geflügelpest: Zum ersten Mal in Europa tritt in einem Zuchtbetrieb ein anderer Virus-Subtyp auf als bisher. Betroffen ist …
Neuer Virustyp bei Geflügelpest nachgewiesen
Urteil über Leihmutterschaft ohne biologische Verbindung
Straßburg (dpa) - Der Europäische Menschenrechtsgerichtshof entscheidet heute über einen Fall der Leihmutterschaft. Die Konstellation ist besonders, weil die …
Urteil über Leihmutterschaft ohne biologische Verbindung
Betrunken mit Segway gefahren - Führerschein weg und Geldstrafe
Hamburg - Wegen einer nächtlichen Trunkenheitsfahrt mit einem Segway muss ein Hamburger eine Geldstrafe von 30 Tagessätzen à 10 Euro zahlen und seinen Führerschein …
Betrunken mit Segway gefahren - Führerschein weg und Geldstrafe
Auswärtiges Amt warnt vor Waldbränden in Chile
Berlin/Santiago - Über 50 Brände sind am lodern, die Hauptstadt Santiago mit Rauch bedeckt: Die Waldbrände in Chile verschlimmern sich. In verschiedenen Regionen hat die …
Auswärtiges Amt warnt vor Waldbränden in Chile

Kommentare