+
Oeystein Maeland zieht Konsequenzen aus dem Kommissionsbericht.

Fehler vor Breivik-Attentat

Norwegens Polizeichef tritt zurück

Frankfurt/Main - Der norwegische Polizeichef Oeystein Maeland ist als Konsequenz aus dem Kommissionsbericht über die Anschläge vor einem Jahr in Oslo und Utöya zurückgetreten.

Eine unabhängige Expertenkommission hatte der Polizei schwere Fehler bei der Reaktion auf die vom geständigen Attentäter Anders Breivik begangenen 77 Morde vorgeworfen.

Justizministerin Grete Faremo teilte den Rücktritt Maelands in einer norwegischen Fernsehdebatte am Donnerstagabend mit, berichtete die britische BBC. Maeland habe erklärt, er könne sein Amt nicht ohne das Vertrauen der Ministerin ausüben. „Falls das Ministerium und andere politische Autoritäten diese Angelegenheit nicht eindeutig klären, wird es für mich unmöglich, weiterzumachen“, zitierte die BBC aus einer Erklärung Maelands.

Nach der Veröffentlichung des Kommissionsberichts am Montag waren in Norwegen auch Forderungen nach personellen Konsequenzen im Kabinett von Ministerpräsident Jens Stoltenberg laut geworden. Das Urteil im Prozess gegen Breivik soll am 24. August verkündet werden.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

SpaceX plant 2018 Mondumrundung mit Weltraumtouristen
Mehr als 40 Jahre ist der bislang letzte bemannte Raumflug zum Mond her - 2018 soll der nächste anstehen. Zwei zivile Touristen will das Unternehmen SpaceX um den Mond …
SpaceX plant 2018 Mondumrundung mit Weltraumtouristen
Uralte Mikroben in Höhlenkristallen entdeckt
Chihuahua/Boston (dpa) - In riesigen Kristallen der schwer zugänglichen Naica-Höhlen (Mexiko) haben Forscher uralte Mikroben entdeckt und im Labor wiederbelebt.
Uralte Mikroben in Höhlenkristallen entdeckt
Kleinflugzeug stürzt in Kalifornien in Wohnhäuser: Tote
Ein gemeinsamer Ausflug wird zu einer Tragödie: Der Leichtflieger einer fünfköpfigen Familie kracht in Kalifornien in eine Wohngegend. Die Bilanz von vier Toten könnte …
Kleinflugzeug stürzt in Kalifornien in Wohnhäuser: Tote
Urteil im Prozess um Tod des kleinen Juri erwartet
Lübeck (dpa) - Im Prozess um den Tod des kleinen Juri wollen die Richter am Lübecker Landgericht das Urteil verkünden. Der 34 Jahre alten Mutter aus dem …
Urteil im Prozess um Tod des kleinen Juri erwartet

Kommentare