Notgelandetes Flugzeug von Austrian Airlines kam aus Wien

- München - Die am Montag Morgen nahe dem Münchner Flughafen notgelandete Passagiermaschine war nach Polizeiangaben für die Fluggesellschaft Austrian Airlines unterwegs.

Das Flugzeug vom Typ Fokker 70 kam aus Wien. Den Angaben zufolge wurden drei der rund 35 Menschen an Bord leicht verletzt. Die Unfallursache ist unklar. Der Pilot hatte dem Tower kurz vor der planmäßigen Landung einen Triebwerksschaden gemeldet. Er landete die Maschine auf einem Acker. Die Insassen und die Besatzung konnten das Flugzeug bereits kurz nach der Notlandung auf einem Acker verlassen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare