250 Passagiere in Angst

Notlandung: Boeing kippt beim Start aufs Heck

Madrid - Eine Boeing 767-200 der mexikanischen Fluggesellschaft Aeroméxico ist beim Start in Madrid aufs Heck gekippt. Sie musste später notlanden - und sorgte auch bei einer anderen Maschine für Aufregung.

Die am Heck und Fahrwerk beschädigte Maschine sei mit 250 Passagieren an Bord zwar in die Luft gestiegen, sie habe aber den Flug nach Mexiko-Stadt abbrechen müssen, teilte der spanische Flughafenbetreiber AENA mit. Die Maschine kehrte zum Barajas-Flughafen in Madrid zurück und sei ohne Probleme gelandet.

Als Grund für den Unfall vermutet Aeroméxico eine Überladung. „Das hat mit dem Gewicht und dem Gleichgewicht zu tun, das ist unsere Vermutung, man muss aber alles genau untersuchen“, zitierte die mexikanischen Nachrichtenagentur Notimex einen Sprecher der Fluggesellschaft.

Wegen Heckteilen, die auf der Bahn lagen, sei zudem ein Reifen einer startenden Maschine der Gesellschaft Air Europa geplatzt, teilte AENA weiter mit. Auch diese Maschine, die nach Caracas fliegen sollte, sei am späten Dienstagabend mit 196 Passagieren an Bord aus Sicherheitsgründen wieder nach Madrid zurückgekehrt.

Top 10: Das sind die besten Flughäfen der Welt

Top 10: Das sind die besten Flughäfen der Welt

dpa

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Geräumtes Hochhaus in Dortmund wohl erst in zwei Jahren bewohnbar
Die Bewohner eines geräumten Hochhauses in Dortmund können nach Einschätzung des Eigentümers frühestens in zwei Jahren in ihre Wohnungen zurückkehren.
Geräumtes Hochhaus in Dortmund wohl erst in zwei Jahren bewohnbar
Trotz Badewarnung: Zwei deutsche Urlauber vor Teneriffa ertrunken
Vor der Kanareninsel Teneriffa sind am Montag zwei deutsche Urlauber ertrunken. Das teilte die Regionalregierung mit.
Trotz Badewarnung: Zwei deutsche Urlauber vor Teneriffa ertrunken
Passagierflugzeug in Kanada stößt mit Drohne zusammen
Schon 71 "Behinderungen durch Drohnen" haben Piloten in Deutschland gemeldet. Einen Zusammenstoß gab es hierzulande aber noch nicht. Dies ist nun in Kanada passiert.
Passagierflugzeug in Kanada stößt mit Drohne zusammen
Ex-Hurrikan „Ophelia“: Zahl der Toten steigt auf drei
Die Zahl der Toten im Zusammenhang mit dem Ex-Hurrikan „Ophelia“ in Irland am Montag ist auf drei gestiegen. 
Ex-Hurrikan „Ophelia“: Zahl der Toten steigt auf drei

Kommentare