+
Nach dem Notruf landete die Maschine in Melbourne. 

Zwischenfall in Australien

Übler Geruch in der Kabine: Flugzeug setzt Notruf ab

Melbourne - Eine Maschine des Billigfliegers Tiger Airways mit 60 Menschen an Bord hat in Australien einen Notruf abgesetzt. Was war die Ursache?

Nach Angaben von Verkehrsminister Darren Chester hatten Besatzungsmitglieder Unwohlsein gemeldet, nachdem ein ungewöhnlichen Geruchs in der Kabine aufgetreten war. 

An Bord waren nach Medienberichten 60 Menschen. Die Maschine war auf dem Weg von Brisbane an der australischen Ostküste nach Melbourne. "Feuerwehr und Rettungsdienste standen bereit und der Notdienst hat sich um einige Insassen gekümmert," so der Minister weiter. 

Das Flugzeug sei anschließend sicher am vorgesehenen Zielflughafen in Melbourne gelandet, teilte der Minister anschließend mit. Die Fluggesellschaft bestätigte den Zwischenfall, ohne Einzelheiten zu nennen.

Dass Flugzeuge wegen seltsamen Gerüchen in der Kabine umkehren müssen, ist keine Seltenheit.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Feuerwehrler löschen viertes Feuer, da wirft ein genervter Anwohner Böller auf sie
Viermal in fünf Tagen hat es in einem Hochhaus in Berlin gebrannt. Immer zwischen 20:30 Uhr und 21:30 Uhr. Ein Anwohner entlud nun seinen Frust darüber. Sein Opfer: Die …
Feuerwehrler löschen viertes Feuer, da wirft ein genervter Anwohner Böller auf sie
Vater und Tochter (11) von Lawine erfasst - tot
Schweres Lawinenunglücke gab es am Sonntag in Frankreich und in der Schweiz. Für einen Vater und seine Tochter kam jede Hilfe zu spät. 
Vater und Tochter (11) von Lawine erfasst - tot
Asylantrag wurde abgelehnt: Gewinner des Silbernen Bären stirbt völlig verarmt
Nach dem Gewinn des Silbernen Bären bei den Filmfestspielen in Berlin beantragte der Schauspieler Nazif Mujic Asyl in Deutschland. Der Antrag wurde abgelehnt - nun ist …
Asylantrag wurde abgelehnt: Gewinner des Silbernen Bären stirbt völlig verarmt
Zehntausende Vodafone-Kunden ohne TV, Internet und Telefon - Polizei hat kuriose Vermutung
Rund 40.000 Anschlüsse in den Berliner Stadtteilen Zehlendorf, Wilmersdorf und Steglitz hatten am Sonntag keinen Anschluss an TV, Internet und Festnetz-Telefon. …
Zehntausende Vodafone-Kunden ohne TV, Internet und Telefon - Polizei hat kuriose Vermutung

Kommentare