+
Minderjähriger verursacht schweren Unfall. Beifahrer (15) schwebt noch in Lebensgefahr.

Schwerer Unfall in NRW

17-Jähriger kracht mit 400-PS-Auto gegen Baum - Beifahrer (15) schwer verletzt

Ein Jugendlicher hat in der Nacht auf Sonntag einen schweren Unfall mit einem 400-PS-BMW verursacht. Der 17-Jährige setzte sich nach einer Pinkel-Pause ans Steuer und fuhr ohne seine Schwester los.  

Waltrop -  Bei dem tragischen Unfall in Waltrop (NRW) sind drei Minderjährige schwer verletzt worden, der 17-jährige Fahrer und seine zwei Beifahrer (17, 15). Der 15-jährige Junge schwebte am Sonntag noch in Lebensgefahr, teilte eine Sprecherin der Polizei Datteln mit.

Wie 24vest.de* berichtet hätte sich der 17-jährige Fahrer gar nicht ans Steuer setzen dürfen, zudem soll der Jugendliche betrunken gewesen sein.

Nach Pinkel-Pause - 17-Jähriger kracht mit BMW gegen Baum

Zuerst hatte die Schwester (18) des Unfallfahrers den Familien-BMW gefahren. Nach einer Pinkel-Pause setzte sich aber der 17-jährige Bruder ans Lenkrad und fuhr einfach ohne seine Schwester los. In einer Rechtskurve verlor der Jugendliche die Kontrolle über den 400-PS-BMW, geriet in den Gegenverkehr und knallte gegen einen Baum. Nach ersten Ermittlungen der Polizei war der 17-Jährige wohl mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs.

Die Feuerwehr in Waltrop mussten den Fahrer und den 15-jährigen Beifahrer aus dem Wagen befreien. Beide waren eingeklemmt, wie der Westen.de berichtet. Der dritte Jugendliche (17) konnte sich demnach selbständig aus dem Fahrzeug befreien und hatte sich allein auf den Nachhauseweg gemacht. 

Anfangs war noch unklar, wie der 17-Jährige überhaupt an den Schlüssel für das Auto gekommen war. Der 17-Jährige hatte zwar eine Fahrerlaubnis, hätte aber nur mit einer registrierten Begleitperson fahren dürfen. Die Polizei schätzt den Schaden auf mindestens 65.000 Euro.

Indes kam es auf der A46 bei Arnsberg zu einem schweren Unfall. Wie ruhr24.de* berichtet, sollen die drei Insassen des Unfallfahrzeugs nicht angeschnallt gewesen sein.

Video: PSA-Drillinge vs Wand

Er gefährdete mehrere Autofahrer auf der A8 durch seine Manöver - und macht den Hitler-Gruß zum Abschied. Wie Merkur.de* berichtet kam der Franzose aber nicht weit. Einen kuriosen Vorfall in NRW gab es bei Paderborn, als ein 14-Jähriger im Auto von der Polizei gestoppt wurde.

ml

*Merkur.de, 24vest.de und ruhr24.de sind Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

   

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bislang wärmster Tag des Jahres erwartet
Schon das lange Pfingstwochenende bescherte Deutschland vielerorts schönstes Wetter - nun wird es noch sommerlicher. Aber auch, wer den Regen herbeisehnt, darf sich sehr …
Bislang wärmster Tag des Jahres erwartet
RKI meldet 213 Neuinfektionen
Die Corona-Lage in Deutschland bleibt den RKI-Zahlen zufolge entspannt. Auch das gute Wetter am Pfingstwochenende hat nicht zu massenhaften Ausbrüchen geführt.
RKI meldet 213 Neuinfektionen
Mehr als 500 Landwirbeltier-Arten vor dem Aussterben
Nach Ansicht mexikanischer Forscher erlebt die Erde derzeit ein Massenaussterben. Dabei stehen Hunderte Arten vor dem Aus. Schuld sei vor allem eine Spezies.
Mehr als 500 Landwirbeltier-Arten vor dem Aussterben
Corona in Deutschland: Reproduktionszahl steigt weiter an – jetzt 68 Fälle in Göttingen
Die Corona-Reproduktionszahl in Deutschland steigt weiter an. In Berlin feiern 1500 Menschen eine Techno-Party. Der News-Ticker.
Corona in Deutschland: Reproduktionszahl steigt weiter an – jetzt 68 Fälle in Göttingen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion