Ein Spaziergänger steht im Wald am Kleinen Feldberg im Taunus
+
Ein Spaziergänger steht im Wald am Kleinen Feldberg im Taunus. (Symbolbild)

Wer ist die Tote?

Mysteriöse Entdeckung im Wald: Kinder finden Knochen - Ermittler stehen nach seltsamer Beobachtung vor Rätsel

  • Jennifer Lanzinger
    VonJennifer Lanzinger
    schließen

Cold Case bei Aktenzeichen XY: Kinder finden beim Spielen Knochen, die Polizei steht auch 27 Jahre später vor einem Rätsel. Wer ist der Tote aus dem Wald in NRW?

Beiert - Es ist ein mysteriöses Rätsel, das Ermittler bereits seit mehr als 27 Jahren in Atem hält. 1994 finden Kinder beim Spielen im Wald menschliche Überreste, doch wer der Tote ist, ist bis heute nicht geklärt. Ermittler nehmen sich dem Cold Case nun noch einmal an, durch die ZDF-Sendung „Aktenzeichen XY“ erhofft sich die Kripo Bonn endlich den entscheidenden Hinweis.

Mysteriöse Entdeckung im Wald: Kinder finden Knochen - Ermittler stehen nach seltsamer Beobachtung vor Rätsel

Es ist Pfingstmontag 1994 als zwei Jungen beim Spielen im Wald mehrere Knochen entdecken, umgehend wird die Polizei alarmiert. Und auch die Polizei findet weitere Knochen und auch Kleidungsstücke. Kurz darauf wird an Schädelfragmenten der Einschuss eines Projektils entdeckt, alles deutet auf ein Verbrechen hin. Doch wer der Tote aus dem Wald bei Beiert ist, ist zu diesem Zeitpunkt noch immer unklar.

Doch Ermittler geben nicht auf und rollen den Cold Case neu auf. Eine DNA-Untersuchung 2021 stellt dann fest: das Opfer ist ein Mann. Zur damaligen Zeit etwa 1,70 bis 1,75 cm groß und etwa zwischen 25 und 35 Jahre alt gewesen. Der Mann sei möglicherweise Raucher gewesen, er habe bei seinem Auffinden eine dunkelbraune Lederjacke und schwarze Jogginghosen angehabt.

Beiert/NRW: Mysteriöse Begegnung im Wald - Ermittler erhoffen sich Hinweise durch Aktenzeichen XY

Wer den Mann möglicherweise gewaltsam umgebracht hat, ist jedoch bis heute noch unklar. Auch die eindeutige Identität des Mannes konnten Ermittler bislang nicht zweifelsfrei feststellen. Da der Fundort bei Beiert sehr abgelegen ist, könnten der oder die Täter möglicherweise einen Bezug zur Örtlichkeit haben. In dem besagten Wald habe sich 1993 eine mysteriöse Beobachtung abgespielt, das teilt die ZDF-Sendung bereits im Vorfeld mit. Demnach habe ein Autofahrer einen Landwirt um Hilfe gebeten, er hatte sich mit seinem Geländewagen im Wald festgefahren. Hinten im Auto habe eine Ampel gelegen.

Durch die ZDF-Sendung „Aktenzeichen XY“ erhofft sich die Kripo Bonn Hilfe der Zuschauer: Wer kennt jemanden, auf den die Beschreibung des Toten passt und der zwischen Herbst 1992 und Anfang 1994 verschwunden ist?

In einem anderen Cold Case tappen Ermittler ebenfalls noch im Dunkeln. Wer tötete Zakia M. aus Tunesien? Vor rund 26 Jahren wurde die junge Frau tot im Landkreis Gifhorn gefunden.

Auch interessant

Kommentare