Bei Nümbrecht ist ein Krankenwagen gegen einen Baum geprallt.
+
Bei Nümbrecht ist ein Krankenwagen gegen einen Baum geprallt.

Ursache unklar

Sanitäter-Drama: Krankenwagen prallt gegen Baum - Patient (83) stirbt noch an der Unfallstelle

Bei Nümbrecht hat sich ein Drama ereignet. Ein Krankenwagen kam aus noch ungeklärter Ursache von der Straße ab und prallte gegen einen Baum. Der Patient starb noch an der Unfallstelle.

Nümbrecht - Bei einem Krankenwagen-Unfall in Nümbrecht (Nordrhein-Westfalen) ist ein 83 Jahre alter Patient ums Leben gekommen. Der schwer verletzte 56 Jahre alte Fahrer und seine ebenfalls schwer verletzte 22-jährige Kollegin seien am Mittwoch mit zwei Rettungshubschraubern ins Krankenhaus gebracht worden, sagte ein Sprecher der Polizei.

Aus bisher ungeklärter Ursache sei der Krankenwagen, der aus dem Bereich Hennef kam und auf dem Weg nach Waldöl war, auf gerader Strecke von der Straße abgekommen und gegen einen Baum geprallt. 

Nümbrecht/NRW: Krankenwagen prallt gegen Baum - Mann (83) stirbt

Der Patient sollte laut Polizei nach einer Operation in ein anderes Krankenhaus gebracht werden. Er erlitt jedoch so schwere Verletzungen, dass er noch an der Unfallstelle starb. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauerten noch an.

Am Donnerstag ist ein Kind in einer Frankfurter Kita ums Leben gekommen. Es wird vermutet, dass es an einem Stromschlag gestorben ist. Peter Altmaier befindet sich nach seinem Unfall auf dem Weg der Besserung.

Nachdem eine Zweijährige am Bahnhof von Kamen in NRW von einer Flasche getroffen wurde, besteht akute Lebensgefahr für das Mädchen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Aktenzeichen XY zu Fall Maddie McCann: Verdächtiger Christian B. erhielt rätselhaften Anruf
Maddie McCann und Christian B. waren am Mittwoch Thema in der ZDF-Sendung „Aktenzeichen XY“. Es ging um einen rätselhaften Anruf, den der Verdächtige Christan B. am …
Aktenzeichen XY zu Fall Maddie McCann: Verdächtiger Christian B. erhielt rätselhaften Anruf
„Potenzial hoch wie nie …“: Wetter-Experte warnt vor üblen Windgeschwindigkeiten in Deutschland – und Tornados
Der Juli ist aber ganz schön turbulent gestartet. Doch Entspannung ist beim Wetter in Deutschland noch keine in Sicht, im Gegenteil. Noch herrscht Unwettergefahr. 
„Potenzial hoch wie nie …“: Wetter-Experte warnt vor üblen Windgeschwindigkeiten in Deutschland – und Tornados
Coronavirus: 503 registrierte Neuinfektionen in Deutschland
Berlin (dpa) - Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) zufolge 503 neue Corona-Infektionen innerhalb eines Tages gemeldet. Damit haben …
Coronavirus: 503 registrierte Neuinfektionen in Deutschland
Corona in Deutschland: RKI meldet neue Zahlen - Warnung vor Bumerang-Effekt
Neuer Streit und Wettbewerb zwischen den Bundesländern: Wieder prescht Söder voran. In Bayern gibt es künftig Massentests. Ein Modell auch für andere? Nun gibt es eine …
Corona in Deutschland: RKI meldet neue Zahlen - Warnung vor Bumerang-Effekt

Kommentare