+
Rettungskräfte untersuchen in Bahawalpur den Unfallort eines explodierten Tanklastwagens. Bei dem Unglück starben mindestens 153 Menschen. Der Tanklaster soll mit hohem Tempo durch die Stadt gerast und verunglückt sein. Als Dutzende Anwohner auslaufenden Kraftstoff auffangen wollten, sei die Ladung explodiert.

In Pakistan

Opferzahl nach Tanker-Explosion steigt auf 153

Die Zahl der Toten nach der verheerenden Explision eines Tanklastzugs in Pakistan steigt weiter. 153 Menschen starben, wie nun bekannt wurde.

Islamabad - Nach der Explosion eines Tanklastzugs nahe der ostpakistanischen Stadt Bahawalpur ist die Zahl der Toten auf 153 gestiegen. Das berichtete am Montag die Zeitung „Dawn“. Am Abend zuvor war noch von mindestens 127 Todesopfern die Rede gewesen. Weitere 100 Menschen wurden verletzt. Ministerpräsident Nawaz Sharif brach eine Londonreise ab und besuchte am Montagmorgen Familien der Opfer und Verletzte in einem Krankenhaus in Bahawalpur.

Bei dem Unglück am Sonntag - ein Tag vor Beginn der wichtigen Feiertage zum Ende des Fastenmonats Ramadan - starben auch Kinder.

Die Menschen waren mit Eimern und Pfannen zusammengekommen, um den auslaufenden Kraftstoff eines verunglückten Tanklasters aufzufangen. Nach Augenzeugenberichten explodierte der Wagen, als sich jemand eine Zigarette anzünden wollte.

Bilder von der Explosion eines Tanklastzugs in Pakistan

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

30-Jähriger schüttet Hausmeister und Polizisten kochendes Fett ins Gesicht
Horror in Kassel: Ein 30-jähriger Asylbewerber aus Syrien schüttet seinem Hausmeister kochendes Fett ins Gesicht.
30-Jähriger schüttet Hausmeister und Polizisten kochendes Fett ins Gesicht
Heißluftballon muss auf Acker notlanden - mehrere Personen verletzt 
Ein Heißluftballon ist am Sonntagabend auf einen Acker gestürzt. Bei dem Unglück wurden mehrere Menschen verletzt und ein 71- Jähriger schwer. 
Heißluftballon muss auf Acker notlanden - mehrere Personen verletzt 
Lebenslange Haft für Mord an zwei Prostituierten
Nürnberg (dpa) - Wegen Mordes an zwei Prostituierten ist ein 22-jähriger Mann in Nürnberg zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt worden. Das Landgericht …
Lebenslange Haft für Mord an zwei Prostituierten
Frau zwölf Tage lang von eigenem Verlobten und drei Freunden vergewaltigt
Eine 20-Jährige wurde in Indien von ihrem eigenen Verlobten und drei weiteren Männern festgehalten und vergewaltigt. Insgesamt dauerte das Martyrium der jungen Frau …
Frau zwölf Tage lang von eigenem Verlobten und drei Freunden vergewaltigt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.