+
Barack Obama ist in New Jersey angekommen, um die Schäden des Wirbelsturms zu begutachten.

Obama begutachtet Sturmschäden in New Jersey

New York - US-Präsident Barack Obama ist am Mittwoch in New Jersey eingetroffen, wo er sich ein Bild von den Sturmschäden entlang der Küste machen wollte.

Gemeinsam mit dem republikanischen Gouverneur Chris Christie flog Obama im Präsidentenhubschrauber Marine One über die von Megasturm „Sandy“ schwer getroffene Region.

„Sandy“ war am Montagabend (Ortszeit) in der Nähe von Atlantic City in New Jersey auf Land getroffen. Tausende Menschen in dem US-Staat saßen auch am Mittwoch noch in überschwemmten Gebieten in ihren Häusern fest.

"Sandy" hinterlässt Chaos und verheerende Schäden

"Sandy" hinterlässt Chaos und verheerende Schäden

Der Termin mit Christie - einen der prominentesten innerparteilichen Unterstützer seines Herausforderers Mitt Romney - gab Obama sechs Tage vor der Präsidentschaftswahl die Möglichkeit, sich als Krisenmanager zu präsentieren. Gleichzeitig konnte er mit dem gemeinsamen Auftritt demonstrieren, dass er trotz erbitterter Grabenkämpfe zwischen Demokraten und Republikanern in Zeiten der Not über die Parteigrenzen hinweg mit ihnen zusammenarbeite.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tote Frau an spanischer Tankstelle gefunden - handelt es sich um die vermisste Sophia L. (28)?
Seit vergangener Woche wird die 28-jährige Leipzigerin Sophia L. vermisst. Einem spanischen Medienbericht zufolge wurde jetzt ihre Leiche an einer Tankstelle gefunden.
Tote Frau an spanischer Tankstelle gefunden - handelt es sich um die vermisste Sophia L. (28)?
Sommerferien beginnen in den ersten Bundesländern
Frankfurt/M. (dpa) - In den ersten Bundesländern beginnen die Sommerferien: In Hessen, Rheinland-Pfalz und im Saarland ist heute der letzte Schultag. Dem Automobilclub …
Sommerferien beginnen in den ersten Bundesländern
Bahn inspiziert Bäume: Strecken sollen sturmsicherer werden
Umgestürzte Bäume auf den Gleisen, niedergerissene Oberleitungen und Tausende gestrandete Reisende: Schwere Stürme haben im vergangenen Winterhalbjahr den Zugverkehr …
Bahn inspiziert Bäume: Strecken sollen sturmsicherer werden
Frauenleiche in Spanien gefunden
Seit einer Woche gibt es kein Lebenszeichen mehr von der Tramperin Sophia L.: Jetzt wurde in Spanien eine Frauenleiche gefunden. Die Angehörigen bangen - und sehen sich …
Frauenleiche in Spanien gefunden

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.