+
Letzte Weihnachtskarte der Familie Obama

Zeigt Dankbarkeit

Obamas letzte Weihnachtsgrüße aus dem Weißen Haus

Washington - Nostalgischer Abschied in den USA: Familie Obama verschickt ihre letzte Weihnachtskarte aus dem Weißen Haus. Auf Twitter löste das sentimentale Reaktionen aus.

Blickt auf glückliche Jahre zurück: Familie Obama in ihrer Weihnachtskarte.

Die Familie Obama hat ihre letzte Weihnachtskarte aus dem Weißen Haus verschickt und verabschiedet sich nostalgisch von den Amerikanern. „Wenn unsere Familie auf unsere vielen glücklichen Jahre zurückblickt, die wir im Weißen Haus verbracht haben, sind wir dankbar für die Freundschaften, die wir geschlossen haben, die Freude, die wir geteilt haben und die Gaben der Güte, die wir erhalten haben“, heißt es in der Karte.

Unterschrieben ist sie von US-Präsident Barack Obama, seiner Frau Michelle und den Töchtern Sasha und Malia. Auch gezeichnete Pfotenabdrücke der Hunde Bo und Sunny fehlen nicht. In sozialen Netzwerken löste die Karte eine Welle sentimentaler Reaktionen aus. Viele schrieben auf Twitter „Geht nicht!“ oder „Ihr habt so viel für das Land getan!“ Nach acht Jahren scheidet Obama am 20. Januar 2017 aus dem Amt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Soziale Aktion: Polizei fahndet nach einem ganz besonderen Bären
„Heia“ ist weg: Mit einer ungewöhnlichen Vermisstenanzeige will die Polizei im Ruhrgebiet dem dreijährigen Malte helfen. Der hat seinen Kuschelbären verloren und kann …
Soziale Aktion: Polizei fahndet nach einem ganz besonderen Bären
Erdrutsch im Kongo: Mindestens 40 Menschen sterben
Bei einem Erdrutsch aufgrund starkem Regen im zentralafrikanischen Kongo sind mindestens 40 Menschen ums Leben gekommen.
Erdrutsch im Kongo: Mindestens 40 Menschen sterben
Zugbegleiterin wird von Regionalbahn überrollt - und stirbt
Eine Zugbegleiterin ist im Bahnhof in Amstetten (Baden-Württemberg) von einem Zug überrollt und tödlich verletzt worden.
Zugbegleiterin wird von Regionalbahn überrollt - und stirbt
Vor fahrenden Zug gestürzt: Psychisch kranke Schwangere reißt drei Kinder mit in den Tod
Eine psychisch kranke Schwangere hat sich in Rumänien vor einen fahrenen Zug gestürzt und ihre drei kleinen Kinder mit in den Tod gerissen.
Vor fahrenden Zug gestürzt: Psychisch kranke Schwangere reißt drei Kinder mit in den Tod

Kommentare