Obdachloser will Diamantring zurückgeben

Michigan - Ein Obdachloser wurde bei einer Spende aus Versehen mit einem Diamantring bedacht. Das Schmuckstück befand sich zwischen einer handvoll Kleingeld. Jetzt sucht der Mann nach der Besitzerin.

Michael Secaur bettelte vergangenen Montag um Kleingeld, als eine Frau mit ihrem Wagen neben ihm hielt und ihm eine handvoll Münzen schenkte, berichtet die Online-Plattform theoaklandpress.com. Als er das Geld später näher betrachtete, entdeckte er den goldenen Ring mit Diamanten.

Secaur säuberte den Ring und stellte fest, dass er aussah, als sei es einer von zwei zusammengehörigen Trauringen. Im ersten Moment wollte er seinen wertvollen Fund verpfänden lassen. Aber er verwarf den Plan schnell wieder, da ihm klar geworden sei, dass er davon nicht reich werden würde. Außerdem vermute er, dass der emotionale Wert des Schmuckstücks für die Besitzerin wesentlich höher sei, als alles, was er dafür je bekommen würde.

Deshalb entschloss Secaur sich, die Dame zu finden, die ihm den Ring wohl versehentlich zusammen mit dem Geld in die Hand gedrückt hatte. Er wandte sich an den Leiter eines Obdachlosenheims, der das Schmuckstück vorübergehend in Gewahrsam nahm, und erzählte seine Geschichte auch einem Fernsehsender - alles in der Hoffnung, der Spenderin ihren Ring wieder zurückgeben zu können. Bisher hat sie sich allerdings noch nicht gemeldet.

pie

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Menschen vor 38.000 Jahren malten ähnlich wie Van Gogh
Punkt, Punkt, Pointillismus: Kennzeichen der Stilrichtung sind Farbpunkte, die sich erst aus einer gewissen Entfernung zu einem Gesamtbild fügen. Auf eine ähnliche Idee …
Menschen vor 38.000 Jahren malten ähnlich wie Van Gogh
Karnevals-Schock: Büttenredner stirbt auf der Bühne
Warstein - Das Publikum dachte zuerst, es sei Teil seines Programms. Doch dann war klar: Der Mann, der während seiner Büttenrede umgekippt war, ist tot.
Karnevals-Schock: Büttenredner stirbt auf der Bühne
Rohrbombe in Harzburg explodiert
Harzburg - In der Innenstadt von Herzberg am Harz ist bereits am Mittwochabend eine selbstgebastelte Rohrbombe explodiert. Laut der Polizei hätten Menschen zu Schaden …
Rohrbombe in Harzburg explodiert
Gang-Mitglieder quälen 17-Jährigen wochenlang
Suhl - Sie hielten einen 17-Jährigen gefangen, quälten ihn und zündeten ihn an. Jetzt hat die Polizei drei Verdächtige festgenommen.
Gang-Mitglieder quälen 17-Jährigen wochenlang

Kommentare