+
Der Oberkommandierende der libyschen Aufständischen (Archivbild) ist offenbar getötet worden.

Oberkommandierender der libyschen Rebellen getötet

Bengasi - Der Oberkommandierende der libyschen Aufständischen ist offenbar getötet worden.

Der Nationale Übergangsrat der Opposition bestätigte den Tod von Abdel Fattah Junes am Donnerstag wenige Stunden nach seiner Festnahme durch die Rebellen. Nähere Angaben zu den Umständen seines Todes macht der Vorsitzende des Rates, Mustafa Abdul Dschalil, nicht.

Rebellen in Libyen: Sie kämpfen gegen Gaddafi

Rebellen in Libyen: Sie kämpfen gegen Gaddafi

Zuvor hatte ein Sprecher der Aufständischen mitgeteilt, Junes sei in der Einsatzzentrale in Gewahrsam genommen und für ein Verhör in die Rebellenhochburg Bengasi gebracht worden.

Es bestehe der Verdacht, dass Junes über Familienmitglieder noch immer Kontakt zum Regime von Machthaber Muammar al Gaddafi habe, sagte Mohammed al Ridschali. Junes war Innenminister in Gaddafis Regierung und lief zu Beginn der Kämpfe zu den Aufständischen über.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auto erfasst mehrere Fußgänger in Rom
Eine Autofahrerin hat in Rom mehrere Fußgänger angefahren und verletzt. Die Hintergründe sind noch unklar. 
Auto erfasst mehrere Fußgänger in Rom
Smartphones können Kinder krank machen
Kicken statt Klicken, Paddeln statt Daddeln: Geht es nach Experten, sollten Smartphones für Kinder weniger wichtig sein als Sport und Spiel im Freien. Die Realität sieht …
Smartphones können Kinder krank machen
Über 34 Grad! So heiß war‘s dieses Jahr noch nie
Die Hitzewelle in Deutschland sorgt für Spitzenwerte auf dem Thermometer. Am Montag wurde ein neuer Rekordwert für 2017 gemessen. 
Über 34 Grad! So heiß war‘s dieses Jahr noch nie
Weißer Hai springt zu Fischer ins Boot
Riesen-Schock für einen australischen Fischer: Ein knapp drei Meter großer Weißer Hai sprang in sein Boot hinein. 
Weißer Hai springt zu Fischer ins Boot

Kommentare