Oberster US-Richter mit Machete bedroht

Washington - Ausgerechnet einer der höchsten Richter der USA ist überfallen und ausgeraubt worden, wie die “Washington Post“ am Montag berichtete.

Demnach hielt sich Stephen Breyer, der dem neunköpfigen Obersten Gerichtshof der USA angehört, zusammen mit seiner Frau in seinem Ferienhaus auf der Karibikinsel Nevis auf, als ein maskierter Unbekannter eindrang, ihn mit einer Machete bedrohte und sich dann mit 1000 Dollar aus dem Staub machte. Die Eheleute seien bei dem Vorfall in der vergangenen Woche mit dem Schrecken davongekommen, meldete das Blatt unter Berufung auf eine Gerichtssprecherin weiter.

dpa

Rubriklistenbild: © dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ein Toter und Verletzte nach Schüssen in Kirche in USA
In einer Kirche im US-Staat Tennessee sind am Sonntag Schüsse gefallen. Medien berichten von einem Toten und sieben Verletzten.
Ein Toter und Verletzte nach Schüssen in Kirche in USA
Fahrer bewusstlos - Tourist verhindert Absturz von Reisebus
Mit seiner gegenwärtigen Reaktion hat ein französischer Tourist ein Katastrophe verhindert. Ein Reisebus mit 21 Passagieren wäre fast auf der Zillertaler Höhenstraße in …
Fahrer bewusstlos - Tourist verhindert Absturz von Reisebus
Geisterfahrer auf der Autobahn - drei Tote
Bei einem schweren Unfall mit einem Falschfahrer am Autobahndreieck Rüsselsheim haben am Samstagabend drei Menschen ihr Leben verloren.
Geisterfahrer auf der Autobahn - drei Tote
Almabtrieb: Kuh geht durch - elf Verletzte
Bei einem Fest anlässlich des Almabtriebs im Glottertal ist am Sonntag eine Kuh durchgegangen und hat elf Menschen verletzt - darunter drei Kinder.
Almabtrieb: Kuh geht durch - elf Verletzte

Kommentare