Kurz nach dem Start

Öl-Geruch: Lufthansa muss umkehren

Frankfurt - Wegen Ölgeruchs an Bord ist eine Lufthansa-Maschine kurz nach dem Start in Frankfurt wieder umgekehrt. Der mit 118 Passagieren besetzte Airbus A320 sei auf dem Weg nach Wien gewesen.

Das sagte ein Lufthansa-Sprecher am Samstag und bestätigte damit Medienberichte. Verletzt wurde bei dem Vorfall am Freitag demnach niemand. Die Fluggäste hätten mit einer anderen Maschine ihre Reise fortgesetzt. Der Airbus wird dem Sprecher zufolge nun untersucht. Es war zunächst aber unklar, wie der Geruch in die Kabine dringen konnte.

In den vergangenen Monaten waren wiederholt merkwürdige Gerüche in Flugzeugen gemeldet worden. Einige Male setzten Piloten Sauerstoffmasken auf. Lufthansa hatte Untersuchungen angekündigt.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Einsturz des Kölner Stadtarchivs: Prozess beginnt
Köln (dpa) - Knapp neun Jahre nach dem Einsturz des Kölner Stadtarchivs mit zwei Toten beginnt an diesem Mittwoch der Prozess gegen fünf Angeklagte.
Einsturz des Kölner Stadtarchivs: Prozess beginnt
Vermisste Frau (41): Leiche in Plastikfolie verpackt gefunden
Eine Frau wird vermisst. Die Polizei verdächtigt den Ehemann, seine Frau getötet zu haben. Jetzt wird die Leiche der Vermissten gefunden - in Plastik verschnürt im …
Vermisste Frau (41): Leiche in Plastikfolie verpackt gefunden
12-jähriger Schüler stirbt beim Schwimmunterricht
Ein zwölf Jahre alter Junge ist am Dienstag beim Schwimmunterricht tödlich verunglückt. Zwei Mitschülerinnen fanden ihn leblos am Beckenrand.
12-jähriger Schüler stirbt beim Schwimmunterricht
Schulbus kracht in Hauswand - Mehrere Kinder schwer verletzt
Ein voll besetzter Schulbus kommt östlich von Heidelberg von der Straße ab und fährt in eine Hauswand. Viele Kinder werden bei dem Unfall verletzt. Die Polizei lobt die …
Schulbus kracht in Hauswand - Mehrere Kinder schwer verletzt

Kommentare