1. Startseite
  2. Welt

Neue Freiheiten für Positive: Österreich ändert Corona-Regeln ab heute – was Urlauber jetzt wissen müssen

Erstellt:

Von: Martina Lippl

Kommentare

Wien: Tourismus und Coronavirus *** Vienna
Österreich lockert Corona-Quarantäne: Das müssen Urlauber zu Maskenpflicht und Einreise wissen (Archivfoto). © Tobias Steinmaurert/imago

In Österreich sind seit dem 1. August 2022 neue Corona-Regeln in Kraft. Die Quarantäne-Pflicht fällt weg. Teilweise sind die neuen Vorschriften absurd.

Wien – In Österreich fällt ab Montag (1. August 2022) die Quarantäne-Pflicht weg. Schon im Vorfeld sorgten die neuen Corona-Regeln in der Alpenrepublik für Diskussionen, denn mit einem positiven Corona-Test ist eigentlich alles möglich. Corona-Infizierte ohne Symptome dürfen das Haus verlassen und auch zur Arbeit gehen. Selbst Restaurantbesuche sind möglich – doch unter bestimmten Auflagen – es gilt eine sogenannte zehntägige Verkehrsbeschränkung.

Corona-Regeln in Österreich: Ohne Symptome keine Quarantäne-Pflicht mehr

Wer sich nachweislich mit Sars-CoV-2 infiziert hat, aber nicht krank fühlt, muss nicht mehr daheim bleiben. Allerdings müssen positiv Getestete eine FFP2-Maske tragen – außer wenn sie unter freiem Himmel sind und zu anderen Menschen einen Abstand von zwei Metern einhalten können. Auch Arbeiten mit positivem Test ist möglich – allerdings nur in Berufen, in denen eine Maske getragen werden kann.

„Wer krank ist, bleibt zu Hause“, fasst es der österreichische Gesundheitsminister Johannes Rauch (Grüne) zusammen. Wer Symptome hat, muss sich nun aktiv bei einem Arzt krankschreiben lassen, bisher genügte in Österreich ein sogenannter Absonderungsbescheid.

Corona-Regeln in Österreich – Das gilt ab dem 1. August 2022

Österreich: Infizierte Kinder dürfen nicht in den Kindergarten

Bei den neuen Corona-Regeln in Österreich gibt es jedoch für bestimmte Bereich Betretungsverbote für Corona-Positive. Vulnerable Gruppen sollen besonders geschützt werden. So sind Krankenhäuser, Pflegeheime, Vorschulen und Kindergärten für Corona-Positive auch mit einer Maske tabu.

Kinder, die positiv getestet wurden, dürfen nicht in den Kindergarten oder in die Volksschule. Pädagogen und Lehrer dürfen aber „positiv“ ihrer Arbeit nachgehen.

Eine Aufhebung der sogenannten zehntägigen Verkehrsbeschränkung ist laut dem österreichischen Gesundheitsministerium ab dem fünften Tag möglich. „Dazu muss eine Freitestung mittels PCR-Test (negativ oder CT-Wert ≥30) erfolgen“, heißt es auf der Webseite.

Österreich-Urlaub 2022: Das sind die wichtigsten Corona-Regeln (Stand: 1. August 2022)

Für Urlauber ist die Einreise noch Österreich ohne Auflagen möglich. Auch der Transit durch Österreich ist ohne Einschränkungen erlaubt. Österreich hat weitgehend alle Corona-Maßnahmen aufgehoben.

Corona-Lage in Österreich

In Österreich liegt die 7-Tage-Inzidenz derzeit bei 648,6 (Stand: 31. August, 14 Uhr). In den vergangenen 24 Stunden sind 5.714 Coronavirus-Neuinfektionen verzeichnet worden. 1.600 Covid-19-Patienten wurden am Sonntag in einem Krankenhaus behandelt, davon 88 auf einer Intensivstation. Die Zahl der Corona-Infizierten in den Kliniken nimmt in den letzten Wochen leicht zu.

„Während die gemeldete 7-Tages-Fallzahl in allen Bundesländern zurückging, stieg der Belag auf den Normalstationen in allen Bundesländern an“, heißt es in der jüngsten Covid-19-Prognose vom 26. Juli. Die gemeldeten Fallzahlen würden die „Infektionsdynamik nicht akkurat widerspiegeln“ stellt das Konsortium in seinem Bericht fest.

Maske, adieu! Auch Frankreich schafft Corona-Regeln ab

In Frankreich werden am Montag (1. August) sämtliche Corona-Maßnahmen aufgehoben. Nur die Möglichkeit obligatorischer Corona-Tests an den Landesgrenzen bleibt noch bestehen. Auch in Krankenhäusern und ähnlichen Einrichtungen muss keine Maske mehr getragen werden. Das Gesundheitsministerium hatte in der vergangenen Woche aber an alle Franzosen „sehr eindringlich appelliert“, in sensiblen Bereichen weiterhin einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Das Land hatte zuletzt gegen eine siebte Corona-Welle gekämpft, in der vergangenen Woche ging die Zahl der Infektionen aber wieder zurück.

Griechenland schaffte schon Anfang Juli seine Corona-Quarantäne für Touristen ab. Für Urlauber aus dem Ausland fällt die generelle fünf Tage geltende Quarantäne-Vorschrift ab sofort weg.(ml)

Auch interessant

Kommentare