1. Startseite
  2. Welt

Alm-Knall: Sondereinsatzkommando findet Mann mit Kopfverletzung - dann wird es rätselhaft

Erstellt:

Von: Kathrin Reikowski

Kommentare

Almhütte im Grünen
Auf einer österreichischen Almhütte kam es zu einem Knallgeräusch - ein SEK rückte an. (Symbolbild) © Volker Rauch via imago

Schussähnliches Geräusch auf österreichischer Alm: Die Polizei rückt mit einem SEK an und findet einen verletzten Mann vor Ort. Der kann die Situation nicht erklären.

Fügenberg (Österreich) - Am Dienstagvormittag ging ein Anruf bei der österreichischen Polizei ein, der die Beamten über ein schussähnliches Geräusch auf einer Alm im Zillertal informierte. Die Polizisten rückten aus, und zwar offenbar direkt mit ihrer Spezialeinheit Cobra, wie die dpa berichtete.

Was die Beamten vor Ort vorfanden, stellte sie zunächst vor ein größeres Rätsel.

Schussgeräusch auf Alm im Zillertal: Das ist die Spezialeinheit Cobra

Was ist die Spezialeinheit Cobra in Österreich?

Das Sondereinsatzkommando Cobra ist das wichtigste Sondereinsatzkommando Österreichs. Es ist dem Bundesinnenministerium unterstellt und hat seinen Hauptsitz in der Wiener Neustadt, aber auch Standorte in Linz, Graz, Innsbruck, Klagenfurt, Salzburg und Feldkirch-Gisingen. Das SEK Cobra gilt als Sondereinheit für Einsätze mit erhöhtem bis sehr hohem Gefährdungsgrad - ursprünglich geht die Gründung auf Terrorbedrohungen in den 1970er Jahren zurück. Der überwiegende Teil der Einheit besteht aus Männern. Alle im österreichischen Polizeidienst Tätigen können sich bewerben, müssen sich aber einem strengen Eignungstest unterziehen. Cobra rückt unter anderem bei bewaffneten Raubüberfallen oder Geiselnahmen an.

Österreichische Polizei findet Mann mit Kopfverletzung auf Alm

Auf der Alm in Fügenberg trafen die Beamten einen Mann an, der eine Kopfverletzung erlitten hatte. Dieser konnte das Entstehen der Verletzung aber nicht erklären. Er habe lediglich - wie offenbar auch der Anrufer - einen lauten Knall gehört.

Die Polizei geht inzwischen davon aus, dass es zu einer Staubexplosion kam, als der Mann Trockenfutter für seine Tiere umlud. Einer Grenzregion Österreichs drohen strenge Ausreisekontrollen. (kat)

Auch interessant

Kommentare