+
Die österreichische Polizei hat acht Husky-Welpen in einem Kofferraum gefunden.

Verstoß gegen Tierschutzgesetz

Polizei findet acht Hundewelpen in Kofferraum

Salzburg - Acht kleine Husky-Welpen hat die österreichische Polizei bei einer Autokontrolle entdeckt. Die Tiere waren stark verschmutzt. Jetzt wird gegen den Halter ermittelt.

Die österreichische Polizei hat einen womöglich kriminellen Tierhändler gefasst, der tagelang mit acht Husky-Welpen im Kofferraum unterwegs war. Einer Streife war in der Nacht zum Dienstag in Salzburg ein Kombi mit deutschem Kennzeichen aufgefallen. Bei der Kontrolle entdeckten die Beamten zwei Hunde-Transportboxen mit jeweils drei Welpen. Zwei weitere Hunde kauerten hinter dem Beifahrersitz. Alle Tiere waren stark verschmutzt.

Der aus Köln kommende Fahrer gab an, die keine acht Wochen alten Welpen dort zum Preis von je 300 Euro gekauft zu haben. Er habe die Tiere am Salzburger Bahnhof teurer weiterverkaufen wollen, räumte er ein. Nach Mitteilung eines Amtsarztes ist aber fraglich, ob für die Hunde der vorgeschriebene Impfschutz besteht. Die Huskys kamen ins Salzburger Tierheim. Gegen den 45-Jährigen wird wegen Verstoßes gegen das Tierseuchengesetz und Tierschutzgesetz ermittelt.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Sieben Mädchen ertrinken nach Bootsunglück in Kambodscha
Kampong Som - Tragisches Unglück in Kambodscha: Sieben Mädchen sind dort bei einem Bootsunglück ums Leben gekommen.
Sieben Mädchen ertrinken nach Bootsunglück in Kambodscha
Unfassbares Verbrechen: Mann bestellt Vergewaltigungen im Netz
Glostrup - Ein abartiges Verbrechen erschüttert Dänemark: Ein Rentner hat über Jahre online den Missbrauch von Kindern auf den Philippinen bestellt. Er gab die …
Unfassbares Verbrechen: Mann bestellt Vergewaltigungen im Netz
Zwei ältere Menschen erstochen - 25-Jähriger festgenommen
Rott am Inn - Es gibt Ärger unter Nachbarn, am Ende liegt ein älteres Paar erstochen in einer Wohnung. Die Polizei nimmt eine junge Frau von nebenan ins Visier. Wenig …
Zwei ältere Menschen erstochen - 25-Jähriger festgenommen
Joelle (15) ging auf die Toilette - und kehrte nicht zurück
Laufenburg - Von einer 15-Jährigen aus Bad Säckingen fehlte mehrere Tage jede Spur. Die Jugendliche war mit ihrer Mutter bei einer Faschingsveranstaltung gewesen. Doch …
Joelle (15) ging auf die Toilette - und kehrte nicht zurück

Kommentare