+
Die Gletscherschmelze in den Alpen ist Vorbote des Klimawandels

Österreichs Gletscher schmelzen weiter

Wien - Die Alpengletscher in Österreich sind wegen der steigenden Temperaturen weiter auf dem Rückzug. 97 Prozent der Gletscher sind im vergangenen Jahr geschrumpft.

Das hat der Gletschermessdienst des österreichischen Alpenvereins festgestellt. Kein einziger der 95 vermessenen Gletscher habe sich vergrößert. Der Frühsommer 2011 sei deutlich wärmer gewesen als im Durchschnitt, so dass die Gletscherschmelze früher eingesetzt habe, erklärte der Alpenverein am Freitag. In den Kälteperioden habe es zudem weniger neues Eis gegeben.

Auch der kühle Juli und die Schneefälle im September hätten die extrem warmen Spätsommermonate nicht ausgeglichen. „Gerade in den Monaten, in denen in guten Gletscherjahren noch deutlich Zuwächse der Schneedecke verzeichnet werden können, startete 2011 schon die Schmelzsaison.“ Um 50 bis 60 Meter seien einige Gletscher zurückgegangen. Bei 15 Gletschern habe es Längenverluste von mehr als 30 Metern gegeben. Der Rückgang des Eises sei noch größer als im Vorjahr.

Klimakiller ade - die besten Tipps zum Senken der Treibhausgase

Klimakiller ade - die besten Tipps zum Senken der Treibhausgase

Gletscher sind riesige Eismassen, die unter bestimmten Bedingungen aus gepresstem Schnee entstehen. Ihr Wachsen oder Schrumpfen liefert Hinweise auf die Entwicklung des Klimas.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Studenten liefern sich eine Schlacht mit Rosinen und Rasierschaum
Ein Pfund Rosinen, viel Rasierschaum und eine Parade über den Campus - Den Montagvormittag verbrachten die Studenten der St. Andrews Universität in Schottland eher …
Studenten liefern sich eine Schlacht mit Rosinen und Rasierschaum
Vater will Tochter vor Belästigung schützen und wird angezündet
Grausamer Fall in Indien: Ein Vater in Indien hat den Versuch, seine 16 Jahre alte Tochter vor sexueller Belästigung zu schützen, mutmaßlich mit dem Leben bezahlt.
Vater will Tochter vor Belästigung schützen und wird angezündet
Hund-Wolf-Mischlinge werden möglicherweise getötet
Sechs Wolf-Mischlinge lassen in Thüringen die Emotionen hochkochen. Der Abschuss der Tiere liegt auf dem Tisch. Weil der Vater ein Hund ist.
Hund-Wolf-Mischlinge werden möglicherweise getötet
Dieser sensationelle Fund könnte die Menschheitsgeschichte revolutionieren
Was Forscher bei einer Grabung am Ur-Rhein entdeckt haben, könnte von großer Bedeutung für die Menschheitsgeschichte sein. Der knapp zehn Millionen Jahre alte Fund wirft …
Dieser sensationelle Fund könnte die Menschheitsgeschichte revolutionieren

Kommentare