Ötzi gibt Forschern weiter Rätsel auf

Berlin - Auch zwanzig Jahre nach dem Fund des Ötzi sind dessen Todesumstände weiter ungeklärt. Klar ist nur, dass es sich um Gewaltverbrechen gehandelt haben muss.

“Was genau passiert ist, wird vermutlich für immer ein Rätsel bleiben“, sagte die Direktorin des Südtiroler Archäologiemuseums, Angelika Fleckinger. Es stehe fest, dass Ötzi einem Gewaltverbrechen zum Opfer gefallen sei. Dies belegten zahlreiche Verletzungen und eine Schusswunde am Körper der 1991 entdeckten Gletschermumie, sagte Fleckinger.

Bei einer Wanderung hatte ein Ehepaar aus Nürnberg vor zwanzig Jahren die mumifizierte Leiche von Ötzi in Südtirol gefunden. Mehr als 5.300 Jahre lang waren die sterblichen Überreste des Mannes aus der Kupferzeit unter Schnee und Eis begraben. Nach Angaben des Archäologiemuseums haben bislang etwa drei Millionen Touristen den Ötzi besucht.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

80-Jähriger will ausparken - sieben Autos demoliert
Gleich sieben Fahrzeuge hat ein 80-jähriger Mann demoliert, als er mit seinem Fahrzeug die Tiefgarage eines Supermarktes ausparken wollte. 
80-Jähriger will ausparken - sieben Autos demoliert
Tatverdächtiger nach Messerattacken in München festgenommen
Ein Angreifer in München verletzt am Samstagmorgen mehrere Menschen mit einem Messer, aus heiterem Himmel. Großalarm wird ausgelöst. Wenige Stunden später meldet die …
Tatverdächtiger nach Messerattacken in München festgenommen
Ermittler sprengen Kinderpornoring in Brasilien
Rio de Janeiro (dpa) - Die brasilianische Polizei hat in einer landesweiten Razzia gegen ein Pädophilen-Netzwerk 108 Verdächtige festgenommen. Sie …
Ermittler sprengen Kinderpornoring in Brasilien
Selfmade-Millionäre mit Anfang 20 - wie geht das?
Als sie ihre Mathe-App entwickelten, gingen die Berliner Brüder Maxim und Raphael Nitsche noch zur Schule. Nun sind sie Anfang 20 und steigen ins internationale …
Selfmade-Millionäre mit Anfang 20 - wie geht das?

Kommentare