+
Mittel gegen Mikroplastik gefunden: Christos Assiklaris entdeckte, dass bestimmte Pilze in der Lage sind, Kunststoffe abzubauen.

Idee beim Praktikum

Geniale Entdeckung: Revolutioniert ein Schüler den Umgang mit Plastikmüll?  

Mikroplastik ist eines der drängendsten ökologischen Probleme unserer Zeit. Gelingt nun einem Schüler aus Südhessen die Revolution im Umgang mit Plastikmüll?

Offenbach - Christos Assiklaris, ein 17-jähriges Biologie- und Chemie-Talent der Albert-Schweitzer-Schule in Offenbach, machte bei Forschungsarbeiten für den bundesweiten Wettbewerb „Jugend forscht“ eine erstaunliche Entdeckung: Es gibt Pilze, die die Fähigkeit haben, Kunststoffe abzubauen. Darüber berichtet op-online.de*.

Offenbacher hat Idee beim Schülerpraktikum

Die Idee, dass Pilze das Problem im wahrsten Sinne des Wortes lösen könnten, kommt dem Offenbacher während eines Schülerpraktikums im vergangenen Jahr am Darmstädter Julius-Kühn-Institut. Das Unternahmen befasst sich mit Schädlingsbekämpfung ohne chemische Stoffe - aber auch mit Pilzen. „Sie sind von Natur aus nicht dazu bestimmt, Kunststoffe abzubauen. Aber wenn sie in der Lage sind, schädliche Insekten zu bekämpfen, warum nicht auch Mikroplastik?“, so die Überlegung des 17-Jährigen.

Lesen Sie auch: Schreck in der Luft: Lufthansa-A380 aus Frankfurt muss Flug nach Indien abbrechen. Darüber berichtet fnp.de*

Durchbruch mit Pilzsorte „Isaria fumosorosea“

Der Durchbruch gelingt mit der Pilzsorte „Isaria fumosorosea“. Nach etwa 14 Tagen ist das Plastik in den Versuchskolben abgebaut, schließlich aber auch in einem 3,5-Liter-Fermenter. Christos Assiklaris hofft nun, dass sich ein Unternehmen seiner Idee annimmt. So wäre eine echte Revolution im Umgang mit Plastikmüll möglich. Die ganze Geschichte lesen Sie auf op-online.de*. (red)

Lesen Sie auch:

Attacke an S-Bahn-Station: Junge Männer prügeln mit Schlagstock auf Mann ein - und rauben ihn aus

Fiese Attacke: In der Frankfurter Straße in Nieder-Roden haben drei junge Männer einen 29-Jährigen mit einem Stock geschlagen und ausgeraubt.

Blitzermarathon 2019 in Hessen: Hier wird heute geblitzt - alle Radarfallen im Überblick

Blitzermarathon in Hessen heute am 3. April 2019: Wir haben alle Messstellen zum "Speedmarathon" der Polizei in Frankfurt, Offenbach und der Region zusammengetragen.

Wechselhaftes Wetter bis zum erneut sonnigen Wochenende

Wetter in Hessen: Der Deutsche Wetterdienst informiert über wechselhaftes Wetter und kühle Temperaturen bis einschließlich Freitag. Dann sollen die Temperaturen jedoch wieder steigen und es wird sonniges Wetter erwartet!

*op-online.de und *fnp.de sind Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kinder gefoltert: Eltern müssen Jahrzehnte in Haft
Riverside (dpa) - Ein kalifornisches Ehepaar, das seine Kinder unter grausamen Bedingungen gefangengehalten hat, ist zu mindestens 25 Jahren Gefängnis verurteilt worden.
Kinder gefoltert: Eltern müssen Jahrzehnte in Haft
29 Tote bei Busunglück auf Madeira: Wollte der Busfahrer das schlimmste Verhindern? 
Auf Madeira ist ein Touristenbus verunglückt. Es gab 29 Tote - wohl alle aus Deutschland. Jetzt gibt es neue Hinweise zur Ursache für das Busunglück. Ein Chefarzt …
29 Tote bei Busunglück auf Madeira: Wollte der Busfahrer das schlimmste Verhindern? 
Dicke schwarze Rauchwolke zieht über Shell-Raffinerie
Eine schwarze Rauchwolke versetzte am Freitagabend Bewohner in Köln in Angst und Schrecken. Die Feuerwehr rief die Bevölkerung auf Türen und Fenster geschlossen zu …
Dicke schwarze Rauchwolke zieht über Shell-Raffinerie
Horror-Haus: Kinder angekettet und gefoltert - Ist die Strafe für die Eltern gerecht?  
Einer 17 Jahre alten Tochter gelang die Flucht, erst dann kamen die grausamen Taten der Eltern an ihren 13 Kindern ans Licht.  
Horror-Haus: Kinder angekettet und gefoltert - Ist die Strafe für die Eltern gerecht?  

Kommentare