+
Eigentlich bis vor wenigen Tagen in Paris verboten: Frauen in Hosen.

Verbot von 1800 aufgehoben

Offiziell: Frauen in Paris dürfen Hosen tragen

Paris - Pariser Frauen gelten weltweit als besondere Mode-Kennerinnen. Doch was viele nicht wussten: Die französischen Hauptstädterinnen durften bis vor wenigen Tagen keine Hosen tragen.

Frauen in Paris dürfen künftig auch offiziell ohne Erlaubnis der Polizei Hosen tragen. Diese verwunderliche Nachricht bestätigte die Stadt jetzt im Internet. Demnach galt bis Ende Januar eigentlich eine Verordnung aus dem Jahr 1800, die Frauen verpflichtete, das Tragen einer Hose bei der Polizeipräfektur anzumelden. Lediglich 1892 und 1909 gab es Aktualisierungen: Frauen durften seitdem Hosen anziehen, wenn sie Fahrradlenker oder Reitzügel in der Hand hielten.

Nach Angaben der Stadt Paris war die Regelung eigentlich bis zum 31. Januar gültig. Erst da habe das Ministerium für Frauenrechte offiziell erklärt, dass die Anordnung angesichts der Unvereinbarkeit mit der aktuellen Verfassung nicht mehr anwendbar sei. Hintergrund der Erklärung war die schriftliche Anfrage eines Senatsabgeordneten an die Regierung. Auch Frauenrechtlerinnen hatten sich mehrfach über das Hosenverbot und die symbolische Wirkung empört.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Große Schäden durch „Maria“ in Puerto Rico
Hurrikan „Maria“ hat bei seinem Eintreffen in Puerto Rico große Schäden und Stromausfälle verursacht.
Große Schäden durch „Maria“ in Puerto Rico
Nahe der Atomruine Fukushima: Erdbeben der Stärke 6,1 im Pazifik bei Japan
Keine 24 Stunden nach dem schweren Erdbeben in Mexiko hat auch vor Japan die Erde stark gebebt.
Nahe der Atomruine Fukushima: Erdbeben der Stärke 6,1 im Pazifik bei Japan
Frau wird bestohlen - danach trickst sie den Dieb mit einer glorreichen Idee aus
Ein Dieb stiehlt einer 50-jährigen Frau den Rucksack samt Handy. Da kommt sie auf eine glorreiche Idee.
Frau wird bestohlen - danach trickst sie den Dieb mit einer glorreichen Idee aus
Kletteraktion: Mann steigt auf Hohenzollernbrücke - Bahnverkehr in Köln gestört
Die für den Eisenbahnverkehr wichtige Hohenzollernbrücke zum Kölner Hauptbahnhof ist am Mittwoch gesperrt worden. Eine Kletteraktion war der Grund.
Kletteraktion: Mann steigt auf Hohenzollernbrücke - Bahnverkehr in Köln gestört
503 Service Unavailable

Hoppla!

Leider ist unsere Website zur Zeit nicht erreichbar. Wir beeilen uns, das Problem zu lösen. Bitte versuchen Sie es gleich nochmal.