Notarzteinsatz: Stammstrecke zwischen Stachus und Hackerbrücke gesperrt

Notarzteinsatz: Stammstrecke zwischen Stachus und Hackerbrücke gesperrt

Offizieranwärter tot

Bundeswehrsoldat bricht auf Marsch zusammen und stirbt

Nach einem Fußmarsch ist ein Offizieranwärter der Bundeswehr bewusstlos zusammengebrochen und zehn Tage später im Krankenhaus gestorben.

Munster - Dies hat die Bundeswehr am Samstag mitgeteilt. An dem Tag, dem 19. Juli, seien bei der praktischen Ausbildung nahe dem Standort im niedersächsischen Munster noch drei weitere Soldaten zusammengebrochen, und zwar über den Tag verteilt. „Die drei Kameraden sind stabil beziehungsweise auf dem Wege der Besserung“, teilte die Bundeswehr mit.

Die Bundeswehr untersucht nun die Ursachen und Umstände. Der Inspekteur Heer sowie der Inspekteur des Zentralen Sanitätsdienstes wurden beauftragt, „die Ausbildungsbedingungen sowie die medizinischen Einflussfaktoren zu untersuchen“.

Soldaten waren mit leichter Ausrüstung unterwegs

Der Soldat sei nach einer „Marschleistung von drei Kilometern unvermutet“ zusammengebrochen, hieß es. Die Höchsttemperatur am 19. Juli habe im Raum Munster 27,7 Grad Celsius betragen, „weshalb die Soldaten nur mit leichter persönlicher Ausrüstung unterwegs waren“. Insgesamt waren an diesem Tag laut Bundeswehr 43 Offizieranwärter in die Ausbildung eingebunden.

Die Bundeswehr sprach den Angehörigen des verstorbenen Soldaten ihr tiefes Mitgefühl aus.

Lesen Sie auch: Zwei Bundeswehrsoldaten bei Hubschrauber-Absturz in Mali ums Leben gekommen.

dpa

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Horror-Unfall auf A81 bei Heilbronn: Vier Tote, fünf schwerstverletzt - was wir wissen
Auf der A81 zwischen Würzburg und Heilbronn ist es zu einem schrecklichen Unfall gekommen. Die Polizei Heilbronn meldet vier Tote und spricht von einem „Trümmerfeld“. …
Horror-Unfall auf A81 bei Heilbronn: Vier Tote, fünf schwerstverletzt - was wir wissen
Vier Tote und fünf Verletzte bei Karambolage auf Autobahn 81
Zehn Fahrzeuge verunglücken im Nordosten von Baden-Württemberg - vier Menschen sterben, fünf weitere werden schwer verletzt. Spezialisten sollen nun klären, wie es zu …
Vier Tote und fünf Verletzte bei Karambolage auf Autobahn 81
Unbekannte töten elf Taxi-Insassen in Südafrika
Mysteriöser Fall: Bewaffnete lauer einem Taxi auf und eröffnen das Feuer und töten mehrere Menschen. Der Hintergrund der Tat ist unklar.
Unbekannte töten elf Taxi-Insassen in Südafrika
An FKK-Strand vergewaltigt: Mann schwimmt durch See und fällt Frau an
Schreckliche Szenen an einem Badesee in Weinheim (Rhein-Neckar-Region): Eine Frau liegt am FKK-Strand, als sie plötzlich von einem Mann angefallen wird. 
An FKK-Strand vergewaltigt: Mann schwimmt durch See und fällt Frau an

Kommentare