+
Das 183. Münchner Oktoberfest lief zunächst ruhig an. Wie wirkt sich das auf die Besucherzahlen aus?

Nicht alle sind zufrieden

Ruhige Wiesn - Festleitung zieht Halbzeitbilanz

  • schließen

München - Das Münchner Oktoberfest hat nach einem verregneten Start in der ersten Woche weniger Besucher angelockt als sonst. Dennoch ist die Festleitung zufrieden.

Seit Mitte der Woche strömen bei nun sonnigem und mildem Herbstwetter die Menschen zur Wiesn. Es sei eine ruhige Herbstwiesn, sagte Festleiter Josef Schmid (CSU). Er zieht am Sonntag (10.00 Uhr) eine Bilanz zur Halbzeit. Im vergangenen Jahr waren bis zum zweiten Wiesn-Wochenende rund drei Millionen Menschen gekommen, am Ende waren es 6,3 Millionen.

Die erste Wiesnwoche verlief schleppend - schlechter Regen und Terrorangst hielten viele Besucher fern vom größten Volksfest der Welt. Viele Schausteller fürchten nun um ihre Existenz. Nachdem sich das Wetter gebessert hat, ist auch wieder was los auf dem Festgelände. Trotzdem: Die Verluste lassen sich so schnell nicht aufholen, genauso wie die Besucherzahl. Joseph Schmid sieht das gelassen: „Man hat auf der Wiesn auch mit fünf Millionen Besuchern eine stattliche Zahl. Alles über fünf Millionen ist eine erfolgreiche Wiesn“, sagt Schmid gegenüber demFocus.

Eindrücke vom Oktoberfest: Blauer Himmel und gute Laune

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Uni Freiburg startet Mußen-Forschung und plant "Mußeum"
In einer hektisch gewordenen Zeit sehnen sich Menschen nach Muße. Freiburger Wissenschaftler gehen diesem Phänomen nach - und planen ein Museum zum Thema. Es soll in …
Uni Freiburg startet Mußen-Forschung und plant "Mußeum"
BGH weist Schmerzensgeld-Klage im Brustimplantate-Skandal ab
Vor mehr als sieben Jahren kam der Brustimplantate-Skandal beim Hersteller PIP ans Licht - skrupelloser Betrug zulasten der Frauen. Die Opfer kämpfen bis heute um …
BGH weist Schmerzensgeld-Klage im Brustimplantate-Skandal ab
Unwetter-Chaos in Deutschland: Baum stürzt auf Auto, Frau stirbt
Durch heftige Unwetter kommt es in Teilen Deutschlands zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. In Norddeutschland ist der Bahnverkehr teilweise lahmgelegt, in …
Unwetter-Chaos in Deutschland: Baum stürzt auf Auto, Frau stirbt
Falscher Polizist gesteht Vergewaltigung von Schüler
Ein Mann hat im Dezember 2015 einen Jungen auf einem Spielplatz bei Schwerin vergewaltigt. Nun gestand er die Tat vor dem Landgericht Schwerin.
Falscher Polizist gesteht Vergewaltigung von Schüler

Kommentare