Segelflugzeug prallt gegen Felswand - Rettungseinsatz läuft 

Segelflugzeug prallt gegen Felswand - Rettungseinsatz läuft 
+
Streufahrzeug bricht durch Brücke.

Schock beim Einsatz

Streufahrzeug kracht durch Brücke und versinkt im Fluss

Ein Streu- und Räumfahrzeug ist während eines Einsatzes in Oldenburg durch eine Rad- und Fußgängerbrücke gebrochen und teilweise in einem Fluss versunken.

Oldenburg - Der Fahrer kam am Dienstagmorgen mit dem Schrecken davon. Das Fahrzeug stand fast bis zur Hälfte im Wasser und musste mit einem Kran geborgen werden. Die Ursache des Unfalls war noch unklar. Die Brücke bleibe bis auf Weiteres gesperrt, sagte ein Stadtsprecher. Bei Schnee- und Eisglätte kam es in Niedersachsen zum Wochenbeginn zu mehreren Unfällen.

Das Streufahrzeug wird an einem Kran aus einer Fußgängerbrücke gezogen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rettungstaucher üben im Kanal – dabei machen sie einen unglaublichen Fund 
Diese Woche sorgten fünf Rettungstaucher der Feuerwehr Münster für Aufmerksamkeit. Sie sollten eigentlich nur eine Übung durchführen. Doch am Ende brachten sie …
Rettungstaucher üben im Kanal – dabei machen sie einen unglaublichen Fund 
Publikationen in pseudowissenschaftlichen Zeitschriften
Vor allem junge Wissenschaftler stehen unter Druck: Für ihre Karriere sollen sie in Fachzeitschriften möglichst viele Artikel veröffentlichen. Dabei geraten sie mitunter …
Publikationen in pseudowissenschaftlichen Zeitschriften
Jugendliche machen Diebestour durch sieben Geschäfte - ein unglaublich dummer Fehler lässt sie auffliegen
Die Polizei in Kassel nahm am Mittwochabend zwei Jugendliche (beide 16) nach ihrer Diebes-Tour durch sieben Geschäfte fest - weil sie einen unglaublich dummen Fehler …
Jugendliche machen Diebestour durch sieben Geschäfte - ein unglaublich dummer Fehler lässt sie auffliegen
Teenager brechen in Schule ein – aber nicht um zu lernen 
Obwohl die Schüler erst seit zwei Tagen Sommerferien haben, sind zwei Jugendliche am Dienstag wieder in die Schule gegangen. Allerdings nicht um zu lernen. 
Teenager brechen in Schule ein – aber nicht um zu lernen 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.