Besitzer gesucht

Wie kommt die Olympia-Medaille in den Müll?

Melbourne - So etwas wirft man doch nicht weg! Eine Medaille von den Olympischen Spielen wurde im Müll vor einem Haus im australischen Melbourne gefunden worden. Die Polizei steht vor einem Rätsel.

Mit Hilfe der Öffentlichkeit sucht die Polizei in der australischen Metropole Melbourne nach dem Besitzer einer Bronze-Medaille von den Olympischen Spielen 1952 in Helsinki, die im Juni zusammen mit anderen Erinnerungsstücken im Müll gefunden worden war. Die Medaille ist der Polizei zufolge bis zu 10.000 Australische Dollar (6500 Euro) wert, berichtete die Nachrichtenagentur AAP am Freitag. Auch eine Teilnahme-Medaille von den Spielen 1948 in London wurde gefunden.

„Wir können keine Verbindung zu gemeldeten Einbrüchen herstellen, sie wurden auch nicht als verloren gemeldet“, sagte Damian Bowman von der Polizei Melbourne. Auch das australische Olympische Komitee konnte bislang nicht weiterhelfen. „Ob sie von Generation zu Generation weitergegeben wurden, oder einem Athleten aus einem anderen Land gehören, wissen wir nicht.“

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sturmtief „Friederike“ fordert sechs Menschenleben - Bahnverkehr läuft wieder an
Das zum Orkan hochgestufte Sturmtief „Friederike“ hat in Deutschland sechs Menschen das Leben gekostet und hat eine Schneise der Verwüstung hinterlassen. Alle aktuellen …
Sturmtief „Friederike“ fordert sechs Menschenleben - Bahnverkehr läuft wieder an
Urteil gegen Waffenhändler vom Münchner Amoklauf erwartet
München (dpa) - Der Prozess gegen den Waffenbeschaffer für den Münchner Amoklauf geht nach mehr als 20 Verhandlungstagen dem Ende entgegen. Heute wird das Verfahren vor …
Urteil gegen Waffenhändler vom Münchner Amoklauf erwartet
Weg nach St. Anton frei: Straßensperren nach Lawinengefahr aufgehoben
Der österreichische Wintersportort St. Anton am Arlberg ist wieder per Auto erreichbar.
Weg nach St. Anton frei: Straßensperren nach Lawinengefahr aufgehoben
Klimabehörden: 2017 unter den drei wärmsten Jahren
Genf (dpa) - Das Jahr 2017 war nach Angaben mehrerer Klima-Institutionen unter den drei wärmsten seit Beginn der Aufzeichnungen. Dabei habe es diesmal nicht wie in den …
Klimabehörden: 2017 unter den drei wärmsten Jahren

Kommentare