+
Ein Blick aufs One World Trade Center.

Gebäude eröffnet

"One World Trade Center": Erste Mieter ziehen ein

New York - Mehr als 13 Jahre nach den Terrorattacken vom 11. September 2001 sind am Montag die ersten Mieter in das neue „One World Trade Center“ in New York eingezogen.

Rund 175 Mitarbeiter des Condé-Nast-Verlags, der unter anderem die Magazine „Glamour“, „Vogue“ und „Vanity Fair“ herausgibt, hätten ihre neuen Büros eingerichtet, berichtete die „New York Times“. Wegen des laufenden Wahlkampfes für die Kongresswahlen sei die Eröffnung des mit 541 Metern höchsten Gebäudes der USA unspektakulär und ohne offizielle Feier über die Bühne gegangen, hieß es weiter.

Das „One World Trade Center“ steht am Ground Zero, dem Ort der Terroranschläge auf die Zwillingstürme vom 11. September 2001. Nach jahrelangen Bauverzögerungen und Kostenexplosionen wurde das mit Spannung erwartete Gebäude in diesem Jahr fertig. Einige Teile, wie etwa eine Aussichtsplattform im 100. und 101. Stock, sollen allerdings erst Ende 2015 eröffnet werden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wohnhaus in Bayern explodiert - Polizei äußert Verdacht
Auf den Fotos vom Unglücksort ist das Ausmaß der Explosion gut zu sehen. Das Haus ist über mehrere Etagen an der Seite aufgerissen. Vier Menschen wurden verletzt. Nun …
Wohnhaus in Bayern explodiert - Polizei äußert Verdacht
Seit zwei Wochen vermisst: Wo ist die 39-jährige Karin R.?
Seit zwei Wochen wird die 39-jährige Karin R. aus dem Bonner Stadtteil Bonn-Castell vermisst. Die Polizei bittet dringend um Mithilfe aus der Bevölkerung.
Seit zwei Wochen vermisst: Wo ist die 39-jährige Karin R.?
Mord im Berliner Tiergarten - Lebenslang für 18-Jährigen
Er tötete eine Frau im Berliner Tiergarten und floh mit Kleingeld und dem Handy seines Opfers. Jetzt wurde das Urteil über den jungen Angeklagten gesprochen: Das Gericht …
Mord im Berliner Tiergarten - Lebenslang für 18-Jährigen
Drama in Thailand: Fußballmannschaft in Höhle eingeschlossen
Seit zwei Tagen gibt es kein Lebenszeichen von einer thailändischen Fußballmannschaft. Dennoch haben die Helfer die Hoffnung noch nicht aufgegeben. Die Suche in einer …
Drama in Thailand: Fußballmannschaft in Höhle eingeschlossen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.