+
Opa und Oma ziehen Enkel (2 Monate alt) im Kinderwagen hinter ihrem Auto her. Die Polizei stoppte die gefährliche Fahrt.

Ungewöhnliche Spazierfahrt

Opa und Oma ziehen Kinderwagen hinter ihrem Auto her

Löhne - Mit dem Auto haben Großeltern ihr kleines Enkelkind im Kinderwagen über eine ländliche Straße in Ostwestfalen gezogen. Dass der Wagen von der Polizei gestoppt wurde, gefiel dem Kleinen gar nicht.

Der 71 Jahre alte Opa saß nach Polizeiangaben vom Freitag im geöffneten Kofferraum eines Skoda-Kombi, um das Gefährt mit dem zwei Monate alten Säugling festzuhalten. Die 63 Jahre alte Oma hatte für die Tour in der Nähe der Stadt Löhne das Steuer übernommen.

Enkel brüllt

Aufgefallen waren sie am Donnerstagabend einem Polizisten, der den gefährlichen Ausflug dann auch stoppte - was der Säugling wiederum mit lautem Gebrüll quittierte. „Nicht geklärt ist, ob dieser ungewöhnliche Transport zur Beruhigung des Säuglings oder der Erleichterung des Großvaters beim Spaziergang diente“, hieß es von der Polizei. Die Großeltern erwartet ein Bußgeld.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Feuerwehr im Einsatz entdeckt Vier-Meter-Krokodil
Sydney (dpa) - Beim Löschen eines Brandes in der australischen Stadt Darwin hat die Feuerwehr eine ungewöhnliche Entdeckung gemacht: Im Garten des zweistöckigen Hauses …
Feuerwehr im Einsatz entdeckt Vier-Meter-Krokodil
Grausamer Doppelmord: Anruf bei „Aktenzeichen XY“ bringt Durchbruch
Wuppertal - Am Mittwochabend war ein Doppelmord Thema bei „Aktenzeichen XY“. Trotz eines sehr genauen Täterprofils wurde 30 Jahre lang kein Schuldiger gefasst. Jetzt …
Grausamer Doppelmord: Anruf bei „Aktenzeichen XY“ bringt Durchbruch
Blutiges Familiendrama in Nordrhein-Westfalen
Der grausigen Tat soll ein Ehestreit vorausgegangen sein: In Ostwestfalen ersticht ein Vater zwei seiner Kinder und sich selbst. Das dritte Kind, eine Dreijährige, …
Blutiges Familiendrama in Nordrhein-Westfalen
Skandal um Passagier: United Airlines zieht Konsequenzen
Chicago (dpa) - Die heftig kritisierte US-Fluggesellschaft United Airlines hat Konsequenzen aus dem Skandal um einen rausgeworfenen Passagier angekündigt.
Skandal um Passagier: United Airlines zieht Konsequenzen

Kommentare