+
Horst Opaschowski sieht im demografischen Wandel eine Chance.

Keine Bedrohung, sondern Chance

Zukunftsforscher: Pflegebedürftigkeit im Alter überschätzt

Hamburg - Der demografische Wandel in Deutschland ist nach Ansicht des Hamburger Zukunftsforschers Horst Opaschowski keine Bedrohung, sondern eine Chance für Deutschland.

„Die Alterung sehe ich als sozialen Fortschritt“, sagte der 75-Jährige am Freitag bei der Vorstellung seines neuen Buches „Das Abraham-Prinzip - Wie wir gut und lange leben“. Die Pflegebedürftigkeit im Alter werde überschätzt. 95 Prozent der über 65-Jährigen in Deutschland lebten selbstbestimmt in eigenen Wohnungen.

Nur 708 000 Menschen oder knapp 5 Prozent der Rentner lebten in Alters- und Pflegeheimen, sagte Opaschowski unter Berufung auf Zahlen des Statistischen Bundesamtes. „Das Leben im Alter wird immer lebenswerter“, resümierte der Zukunftsforscher. Er sprach sich aber zugleich für eine „Flexi-Rente“ aus, um den Wohlstand im Alter zu sichern.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Astronautin stellt Rekord auf und Trump macht diesen Pinkel-Witz
Washington - Peggy Whitson ist jetzt die Weltraumreisende mit den meisten Tagen im All. US-Präsident Donald Trump hat zu dem Anlass nur einen schlechten Witz auf Lager.
Astronautin stellt Rekord auf und Trump macht diesen Pinkel-Witz
Polizei beschlagnahmt 3500 Fahrräder
Hamburg - Wo bleiben nur all die geklauten Fahrräder, fragt sich mancher Bestohlene. Nun hat die Hamburger Polizei eine Antwort darauf und spricht vom bisher größten …
Polizei beschlagnahmt 3500 Fahrräder
Bundesweite Razzia: Polizei sprengt Schleuserring 
Hannover - Die Polizei hat ein auf das Einschleusen von Iranern spezialisiertes Netzwerk zerschlagen. Sie arbeiteten mit einem speziellen Trick.
Bundesweite Razzia: Polizei sprengt Schleuserring 
Neues Live-Video von Tötung bringt Facebook in Bedrängnis
Phuket - Nachdem ein Mann kürzlich seinen Mord im Live-Stream auf Facebook verbreitet hatte, wollte das soziale Netzwerk Derartiges künftig verhindern. Doch das hat es …
Neues Live-Video von Tötung bringt Facebook in Bedrängnis

Kommentare