Opfer mit Bügeleisen gefoltert

Saarbrücken - Mit Foltermethoden zwangen Einbrecher ihr Opfer, ein Geldversteck zu verraten. Jetzt steht die mutmaßliche Bande vor Gericht.

Mit einem heißen Bügeleisen und Schlägen sollen drei Einbrecher im Saarland einen älteren Mann gefoltert haben. Wegen der brutalen Attacke in Saarlouis müssen sich seit Donnerstag die Männer im Alter von 23, 37 und 39 Jahren vor dem Landgericht Saarbrücken verantworten. Laut Anklage brachen sie am 3. November 2013 kurz nach Mitternacht in das Haus ein und überraschten den 1944 geborenen Bewohner im Schlaf.

Zum Auftakt der Verhandlung habe der 39-Jährige den Einbruch grundsätzlich eingeräumt, sagte eine Gerichtssprecherin. Die beiden anderen hätten angekündigt, sich beim nächsten Prozesstag zu äußern.

Laut Anklage hatten die Täter den betagten Mann gefesselt, geschlagen und mit vorgehaltener Pistole gedroht, ihn zu erschießen. Dabei sollen sie gesagt haben: „Wir sind von der Russen-Mafia, die Polen haben dich verraten. Du hast 330 000 Euro. Wo ist das Geld?“ Der 23-Jährige soll dem Opfer mit einem Bügeleisen Beine und Füße verbrannt und mit einem Messer in die Fußsohlen geschnitten haben.

Der ältere Mann habe geschrien und sei mehrfach ohnmächtig geworden, heißt es in der Anklageschrift. Die Beute des Trios bezifferte die Staatsanwaltschaft auf etwa 50 000 Euro. Die Angeklagten sollen zudem weitere Einbrüche vorbereitet haben. Sie sitzen in Untersuchungshaft. Der Prozess soll am 25. November fortgesetzt werden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mord im Berliner Tiergarten - Lebenslang für 18-Jährigen
Er tötete eine Frau im Berliner Tiergarten und floh mit Kleingeld und dem Handy seines Opfers. Jetzt wurde das Urteil über den jungen Angeklagten gesprochen: Das Gericht …
Mord im Berliner Tiergarten - Lebenslang für 18-Jährigen
Drama in Thailand: Fußballmannschaft in Höhle eingeschlossen
Seit zwei Tagen gibt es kein Lebenszeichen von einer thailändischen Fußballmannschaft. Dennoch haben die Helfer die Hoffnung noch nicht aufgegeben. Die Suche in einer …
Drama in Thailand: Fußballmannschaft in Höhle eingeschlossen
Frau entdeckt Tier am Boden - als sie genauer hinsieht, ist sie richtig entsetzt
Unbekannte Tierquäler haben mit einer brutalen Tat in der Innenstadt von Minden für blankes Entsetzen gesorgt. Die Täter schossen mit spitzen Pfeilen auf eine Taube und …
Frau entdeckt Tier am Boden - als sie genauer hinsieht, ist sie richtig entsetzt
Vermisste Tramperin Sophia  L.: Deutsche Ermittler in Spanien eingetroffen
Seit mehr als einer Woche wird die 28-jährige Sophia L. vermisst. Einem spanischen Medienbericht zufolge wurde jetzt ihre Leiche an einer Tankstelle gefunden. Polizei …
Vermisste Tramperin Sophia  L.: Deutsche Ermittler in Spanien eingetroffen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.