+
Dass aus diesen Trümmern noch jemand lebend gerettet werden konnte, ist kaum zu glauben.

Unglaublich

Opfer überleben 50 Stunden in diesen Trümmern

Neu Delhi - Mehr als 50 Stunden nach dem Einsturz eines Gebäudes in Indien sind vier weitere Überlebende in dem riesigen Trümmerberg aus Betonplatten und Stahlträgern entdeckt worden.

Die Retter fanden in der Nacht zum Dienstag auch Leichen, so dass die Zahl der Toten auf 27 stieg, wie Polizeisprecher Karuna Sagar sagte. Die meisten Opfer sind Bauarbeiter. Sie holten am Samstag gerade ihren Lohn auf der Baustelle ab, als das elfstöckige Hochhauses im südindischen Chennai wie ein Kartenhaus über ihnen zusammenkrachte. Mehr als 20 Menschen könnten noch unter dem Schutt liegen, sagte Sagar. „Wir erwarten, dass es noch weitere Überlebende gibt.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

10-Jährige verschwindet nach der Schule - Polizei findet sie wieder
Kurzzeitiger Schock in Beerfelden (Südhessen): Ein 10-jähriges Mädchen wurde am Dienstag nach Schulschluss vermisst. Die Polizei startete eine Großfahndung, die …
10-Jährige verschwindet nach der Schule - Polizei findet sie wieder
Mann scheitert mit Klage wegen glattem Gehwegstück
Karlsruhe (dpa) - Acht Jahre nach seinem Sturz auf einem schneeglatten Gehwegstück vor der Haustür ist ein Mann mit seiner Klage auf Schadenersatz und Schmerzensgeld …
Mann scheitert mit Klage wegen glattem Gehwegstück
Polarluft aus Nordost: Kältewelle kommt auf Deutschland zu
Am Wochenende wird es bitterkalt. Bis zu minus 20 Grad werden erwartet. Und mindestens bis zum Donnerstag der kommenden Woche bleibt es laut Deutschem Wetterdienst so …
Polarluft aus Nordost: Kältewelle kommt auf Deutschland zu
Schulbus kollidiert mit mehreren Autos: 19 verletzte Kinder
Auf dem Weg zum Schwimmunterricht verunglückt ein Schulbus mit 40 Kindern. Er kollidiert mit mehreren Autos und prallt gegen eine Hauswand. Die meisten Schüler im Bus …
Schulbus kollidiert mit mehreren Autos: 19 verletzte Kinder

Kommentare