Opfer 27 Stunden gequält

Schwerin - Weil sie einen jungen Mann 27 Stunden lang gequält und sexuell genötigt haben, sind zwei Männer und eine Frau vom Landgericht Schwerin zu langen Haftstrafen verurteilt worden.

Der 22 Jahre alte Haupttäter bekam sieben Jahre, wie ein Gerichtssprecher am Dienstag mitteilte. Ein 17-jähriger Mittäter wurde zu drei Jahren Jugendstrafe verurteilt, eine 20-jährige Frau erhielt eine Haftstrafe von zweieinhalb Jahren.

Das Trio hatte das 24-jährige Opfer im Juli vergangenen Jahres in der Ostseestadt Wismar mehr als einen Tag in seiner Gewalt gehabt, gequält und sexuell genötigt. Der junge Mann ist nach eigenen Angaben bis heute in psychologischer Behandlung.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Urteil im Mordprozess wegen Autorennens in Berlin
Zwei Männer rasen mit ihren aufgemotzten Sportwagen durch die Nacht. Sie fahren ein Rennen - bis es knallt und ein dritter Mann tot ist. Rund ein Jahr nach diesem …
Urteil im Mordprozess wegen Autorennens in Berlin
Ermittlungen gegen Polizisten nach Schuss in Heidelberg
Heidelberg - Nachdem ein Student in Heidelberg mit einem Auto in eine Menschengruppe gerast war und dann mit einem Messer geflüchtet war, wurde er von einem Polizisten …
Ermittlungen gegen Polizisten nach Schuss in Heidelberg
Kunterbunter Karneval landauf, landab
Schon vor Rosenmontag sind die Freunde des Karnevals so richtig auf Touren. Die Sicherheit wird stets großgeschrieben - sogar Müllcontainer kommen als Schutz zum Einsatz.
Kunterbunter Karneval landauf, landab
In Nigeria entführte deutsche Archäologen wieder frei
Abuja- Nach mehreren bangen Tagen können sie aufatmen: Zwei entführte deutsche Archäologen sind von ihren Kidnappern in Nigeria freigelassen worden. Kamen sie nach …
In Nigeria entführte deutsche Archäologen wieder frei

Kommentare