+
Der scheidende BKA-Präsident Jörg Ziercke (l) und sein designierter Nachfolger Holger Münch auf der Herbsttagung in Mainz. Foto: Fredrik von Erichsen

BKA: Deutschland exportiert Rockerkriminalität

Mainz (dpa) - Kriminelle Rockerbanden aus Deutschland breiten sich nach Einschätzung des Bundeskriminalamts (BKA) weltweit aus. "Rockerkriminalität wird von Deutschland aus exportiert", sagte die Leiterin der Abteilung Organisierte Kriminalität im BKA, Sabine Vogt, bei einer Expertentagung in Mainz.

Die globale Ausweitung betreffe Afrika, Asien und Südamerika. Die vier größten Gruppen hätten rund 10 000 Mitglieder. Seit 1983 seien in Deutschland 31 Vereine verboten worden. Das BKA prüfe auch die Verbindung von Rockergruppen und politisch motivierter Kriminalität. "Wir haben das auf dem Radar", sagte Vogt.

Ankündigung Herbsttagung

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Forschungen an altem Skelett verraten Grausames
Dundee - Wissenschaftler haben das Skelett eines vor mehr als 1400 Jahre gestorbenen Mannes untersucht. Die Forschungen förderten grausame Details zu Tage.
Forschungen an altem Skelett verraten Grausames
Frau verliert ihr Gedächtnis - dann wird es wunderbar romantisch
Billericay - Jessica Sharman verlor ihr Gedächtnis und damit auch die Erinnerungen an ihren Freund. Was dann passierte, dürfte jedem Romantiker ans Herz gehen.
Frau verliert ihr Gedächtnis - dann wird es wunderbar romantisch
Austern und Anchovis schätzen wärmere Nordsee
Die Nordsee wird wärmer. Der Klimawandel lässt die Temperaturen steigen. Das lockt viele neue Arten an.
Austern und Anchovis schätzen wärmere Nordsee
15.000-Volt-Leitung stürzt auf ICE
Hamburg - Schreck im Hamburger Hauptbahnhof: Eine Oberleitung reißt und stürzt auf einen einfahrenden Zug. Hunderte Fahrgäste sitzen stundenlang fest.
15.000-Volt-Leitung stürzt auf ICE

Kommentare