+
Hatte Attentäter Anders Behring Breivik Komplizen. Das versucht die Staatsanwaltschaft herauszufinden.

Oslo: Staatsanwaltschaft vernimmt mögliche Komplizen

Oslo (dapd). Im Zuge der Ermittlungen zum Doppelanschlag in Oslo und auf der Insel Utöya wird die norwegische Polizei mögliche Komplizen des geständigen Attentäters Anders Behring Breivik vernehmen.

Die Namen mehrerer Briten seien beim Verhör des antimuslimischen Bloggers Paul Ray in der vergangenen Woche genannt worden, sagte Staatsanwalt Paal-Fredrik Hjort Kraby am Donnerstag.

Norwegen trauert um die Opfer des Attentats

Norwegen trauert um die Opfer des Attentats

Er werde die möglichen Komplizen Breiviks in Kürze in Norwegen oder Großbritannien vernehmen, sagte Hjort Kraby. Die Befragung werde sich auf Breiviks Manifest und mögliche Verbindungen des Attentäters nach Großbritannien konzentrieren.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Geräumtes Hochhaus in Dortmund wohl erst in zwei Jahren bewohnbar
Die Bewohner eines geräumten Hochhauses in Dortmund können nach Einschätzung des Eigentümers frühestens in zwei Jahren in ihre Wohnungen zurückkehren.
Geräumtes Hochhaus in Dortmund wohl erst in zwei Jahren bewohnbar
Trotz Badewarnung: Zwei deutsche Urlauber vor Teneriffa ertrunken
Vor der Kanareninsel Teneriffa sind am Montag zwei deutsche Urlauber ertrunken. Das teilte die Regionalregierung mit.
Trotz Badewarnung: Zwei deutsche Urlauber vor Teneriffa ertrunken
Passagierflugzeug in Kanada stößt mit Drohne zusammen
Schon 71 "Behinderungen durch Drohnen" haben Piloten in Deutschland gemeldet. Einen Zusammenstoß gab es hierzulande aber noch nicht. Dies ist nun in Kanada passiert.
Passagierflugzeug in Kanada stößt mit Drohne zusammen
Ex-Hurrikan „Ophelia“: Zahl der Toten steigt auf drei
Die Zahl der Toten im Zusammenhang mit dem Ex-Hurrikan „Ophelia“ in Irland am Montag ist auf drei gestiegen. 
Ex-Hurrikan „Ophelia“: Zahl der Toten steigt auf drei

Kommentare