+
Der Osloer Hauptbahnhof wurde nach dem Fund eines verdächtigen Koffers evakuiert

Bombenalarm: Osloer Hauptbahnhof evakuiert

Oslo - Am Hauptbahnhof in Oslo wurde ein verdächtiger Koffer entdeckt. Die Polizei riegelte das Gelände weiträumig ab. Der Bahnhof wurde evakuiert. Das Ergebnis der Untersuchung durch die Polizei:

Der Bahnhof der norwegischen Hauptstadt Oslo wird wegen eines verdächtigen Koffers teilweise evakuiert. Das berichtete die Nachrichtenagentur NTB unter Berufung auf Polizeiangaben. Wie ein Sprecher der norwegischen Bahn sagte, wurde der Koffer an einem Busbahnhof entdeckt, der als Flughafenzubringer dient. Die Polizei riegelte das Gelände weiträumig ab.

Inzwischen soll der Bahnhof wieder freigegeben sein. Das berichtete die Nachrichtenagentur NTB am Mittwoch unter Berufung auf Polizeiangaben. Eine Untersuchung ergab, dass der Inhalt des herrenlosen Koffers harmlos ist. Ein Buspassagier hatte das Gepäckstück im Berufsverkehr am Bahnhof entdeckt, woraufhin der Fahrer die Polizei alarmierte.

Schockierende Bilder: Blutbad in Norwegen

Schockierende Bilder: Blutbad in Norwegen

Nach dem Bombenanschlag auf Regierungsgebäude sollten die ersten Kabinettsmitglieder am Mittwoch wieder ihre Arbeit aufnehmen. Am Freitagnachmittag war im Osloer Regierungsviertel eine Bombe explodiert. Acht Menschen starben. Danach tötete der rechtsradikale Attentäter auf der Insel Utøya mindestens 68 Teilnehmer eines sozialdemokratischen Jugendlagers.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

USA fiebern der totalen Sonnenfinsternis entgegen
Die "Große Amerikanische Finsternis" macht am Montag für wenige Minuten in Teilen der USA den hellen Tag zur Nacht. Millionen fiebern der „Great American Eclipse“ …
USA fiebern der totalen Sonnenfinsternis entgegen
Zugverkehr nach Brandanschlägen noch immer eingeschränkt
Nach den gelegten Bränden an zwei Bahnhöfen fahren die Züge von Berlin nach Hamburg wieder planmäßig. Probleme gibt es aber weiter zwischen Berlin und Hannover.
Zugverkehr nach Brandanschlägen noch immer eingeschränkt
Zehn Vermisste nach Kollision von US-Zerstörer mit Tanker
Schiffsunglück vor Singapur: Ein US-Zerstörer stößt mit einem Tanker zusammen. Zehn amerikanische Seeleute werden vermisst, mindestens fünf verletzt. Erinnerungen an …
Zehn Vermisste nach Kollision von US-Zerstörer mit Tanker
Beim Zugverkehr Berlin-Hannover gibt es weiter Probleme
Bahn-Reisende auf der Strecke Berlin-Hannover müssen sich nach den Brandanschlägen an zwei Bahnhöfen am Wochenende auch zu Wochenbeginn noch auf Probleme einstellen. 
Beim Zugverkehr Berlin-Hannover gibt es weiter Probleme

Kommentare