+
Ein tragischer Reitunfall trug sich in Neuenkirchen bei Osnabrück zu (Symbolbild)

Unglück bei Osnabrück

Drama Siegerehrung: Pferd stürzt nach Turnier auf Mädchen - 7-Jährige ist tot

Bei einem Reit-Turnier in Neuenkirchen bei Osnabrück kam es zu einem tödlichen Unfall. Ein Pferd stürzte auf ein 7-jähriges Mädchen aus Niedersachsen.

  • Bei einem Reit-Turnier in Neuenkirchen bei Osnabrück kam es zu einem schrecklichen Unfall
  • Bei der Siegerehrung scheute ein Pferd und stürzte auf die siebenjährige Reiterin
  • Das kleine Mädchen verstarb später in Niedersachsen im Krankenhaus

Osnabrück/Neuenkirchen –  Wie nordbuzz.de* berichtet, spielten sich am Sonntag, 24. März, sich auf einem Reit-Turnier in Neuenkirchen bei Bramsche im Landkreis Osnabrück furchtbare Szenen ab. Als ein Pferd bei der Siegerehrung mit seiner sieben Jahre alten Reiterin im Sattel scheute, nahm das Unglück seinen Lauf.

Neuenkirchen bei Osnabrück: Pferd stürzt auf Mädchen bei Siegerehrung von Reit-Turnier

Das Pony regte sich auf und stellte sich auf die Hinterbeine, sodass seine Reiterin aus dem Sattel fiel und auf dem Boden landete. Unglücklicherweise verlor das Tier die Balance, stürze auf das Mädchen und begrub es unter sich. Die Siebenjährige wurde noch in der Reithalle reanimiert und mit lebensgefährlichen Verletzungen per Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht.

Auch in Hannover kam es zu einem schlimmen Unfall mit einem Hund: Das streunende Tier biss ein Kleinkind Fleisch aus Gesicht, wie nordbuzz.de* berichtet.

Mehr News aus der Region: Tamme Hanken: Pferd "Jumper" ist tot - Trauer bei Witwe vom "Knochenbrecher"

Dramatischer Unfall: Frau will Garage öffnen und wird von eigenem Auto überrollt

Mädchen wird bei Osnabrück von Pferd bei Siegerehrung begraben - 7-Jährige tot

Das Mädchen verstarb jedoch am Sonntagabend aufgrund seiner durch das Pferd erlittenen schweren Verletzungen in Niedersachsen. Das Turnier wurde nach dem Vorfall sofort abgebrochen. Laut Polizei betreuten Notfallseelsorger die Angehörigen der toten Siebenjährigen und einige Turnierbesucher.

Auch interessant: Junge (8) stirbt beim Spielen - Der Tod lauerte im Gebüsch

Das Mädchen wurde per Rettungshubschrauber in Krankenhaus gebracht

Lesen Sie auch: Mann bedroht Mädchen mit Pistole - er zwingt 10-Jährige hinter Gebäude.

Dramatischer Unfall hinterlässt Trümmerfeld: SUV überschlägt sich - "Sehr belastender Einsatz"

In Hannover: Feuer-Drama! Frau kann sich nicht befreien und verbrennt in Rollstuhl.

*nordbuzz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Vermisste Rebecca: Eine neue Spur führt nach Polen 
Rebecca Reusch aus Berlin bleibt vermisst. Die Kripo konnte offenbar weitere Indizien sammeln. Die Anwältin des Schwagers äußerte eine merkwürdige These. Schwester …
Vermisste Rebecca: Eine neue Spur führt nach Polen 
29 Tote bei Busunglück auf Madeira - Unfall ereignete sich nur 200 Meter vom Hotel entfernt
Auf der portugiesischen Ferieninsel Madeira ist am Mittwoch ein Touristenbus schwer verunglückt - Es gab 29 Tote. Die Opfer waren wohl alle aus Deutschland. Besonders …
29 Tote bei Busunglück auf Madeira - Unfall ereignete sich nur 200 Meter vom Hotel entfernt
Kellnerin rettet einem Kind das Leben - und hat deswegen einen riesigen Schuldenberg
19-Jährige Amerikanerin verunglückt selbst beinahe tödlich, als sie einem Kind zu Hilfe eilt. Jetzt liegt sie selbst mit schweren Verletzungen im Krankenhaus
Kellnerin rettet einem Kind das Leben - und hat deswegen einen riesigen Schuldenberg
Feuer in Notre-Dame: Darum zahlt die katholische Kirche nicht für den Wiederaufbau
Das Feuer in Notre-Dame in Paris ist eine Tragödie. Die Grundfeste der gotischen Kathedrale konnten gerettet werden. Nun dreht sich alles um den Wiederaufbau und die …
Feuer in Notre-Dame: Darum zahlt die katholische Kirche nicht für den Wiederaufbau

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion