Ostdeutsche Männer früher für Kinder bereit

Berlin - Risikofreudige ostdeutsche Männer entscheiden sich eher für ein Kind als andere Männer und Frauen. Das zeigt eine aktuelle Studie.

Zwischen 1991 und 1998 lag bei ostdeutschen Männern mit hoher Risikoneigung die Wahrscheinlichkeit, sich für eine Vaterschaft zu entscheiden, um mehr als 60 Prozent höher als bei anderen. Das zeigt die Studie auf der Basis von Daten des Sozio-oekonomischen Panels (SOEP). „Die Jahre nach der Wiedervereinigung waren für viele Ostdeutsche mit zunehmender wirtschaftlicher Unsicherheit verbunden“, sagt Christian Schmitt, Soziologe und Autor der Studie. „Vor diesem Hintergrund ist es nachvollziehbar, dass sich vor allem risikobereite Männer fürs Vatersein entscheiden.“

Bei weniger risikobereiten ostdeutschen Männern, bei den ostdeutschen Frauen sowie bei westdeutschen Männern und Frauen besteht hingegen kein signifikanter Zusammenhang zwischen der individuellen Risikobereitschaft und der Geburt des ersten Kindes. „Die Entscheidung, ein Kind zu bekommen, scheint mehr von den wirtschaftlichen Rahmenbedingungen und der persönlichen Arbeitsmarktsituation abzuhängen“, erklärt Schmitt.

Die Risikoneigung der Bundesbürger wird im SOEP seit 2004 erhoben: Auf einer Skala von Null (gar nicht risikobereit) bis Zehn (sehr risikobereit) schätzen die Befragten ihre Risikobereitschaft selbst ein. In die Studie flossen Angaben von insgesamt 20.162 Menschen ein. Die Daten wurden zwischen 1990 und 2009 erhoben.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Qualität der Badegewässer in Deutschland bleibt hoch
Etwa 2300 Badestellen in der Bundesrepublik listet der neue Bericht zur Qualität der europäischen Badegewässer auf. Lediglich fünf davon bekommen die Beurteilung …
Qualität der Badegewässer in Deutschland bleibt hoch
Zum Islam konvertierter Ex-Neonazi tötet zwei Mitbewohner
Weil sie angeblich keinen Respekt gegenüber seiner Religion gezeigt haben, mussten zwei Menschen sterben. Die Ermittler verhafteten neben dem Mörder noch eine Person.
Zum Islam konvertierter Ex-Neonazi tötet zwei Mitbewohner
Getöteter Elefanten-Jäger: Nun sendet die Tochter ein klares Zeichen
Die Großwildjagd war seine Leidenschaft - bis die Natur auf geradezu ironische Weise zurückschlug. Jetzt hat die Tochter des getöteten Großwildjägers ihres Vaters auf …
Getöteter Elefanten-Jäger: Nun sendet die Tochter ein klares Zeichen
Sängerin Adriana Grande bricht Tournee ab
Manchester -  Nach dem Anschlag bei einem Konzert der Sängerin Adriana Grande, sind alle folgenden Konzerte vorerst abgesagt. Mehr im Video.
Sängerin Adriana Grande bricht Tournee ab

Kommentare