Ein Leguan wird von einer Person auf den Armen getragen.
+
Eine Spaziergängerin entdeckte einen Leguan an der Ostsee. Das Tier wurde ins Tierheim gebracht.

Seltener Anblick

Leguan an Ostsee-Strand ausgesetzt: Polizei rätselt – Peta haben Verdacht

Verirrt oder ausgesetzt? Am Falckensteiner Strand nahe Kiel wurde ein Leguan gefunden. Für die Polizei ist noch unklar, wie das exotische Tier dorthin gelangte. Tierschützer von Peta haben bereits einen Verdacht.

Kiel – Bei einem Strandspaziergang an der Ostsee entdeckte eine Frau (31) einen Leguan. Ein äußerst seltener Anblick – denn die Echsen sind in Deutschland nicht heimisch. Das Tier wurde umgehend von Mitarbeiterinnen des Kieler Tierheims in Sicherheit gebracht.

Für die Polizei ist der Leguan-Fund noch ein Rätsel, die Beamten hoffen auf Zeugenhinweise. Die Tierschützer von Peta allerdings haben bereits eine schlimme Vermutung, wie das exotische Tier an den Falckensteiner Strand gelangen konnte.* 24hamburg.de/tiere berichtet im Detail darüber * 24hamburg.de/tiere ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerkes.

Auch interessant

Kommentare