Auto rast in Newscastle in Menschengruppe - Fahrerin festgenommen

Auto rast in Newscastle in Menschengruppe - Fahrerin festgenommen

Polizei musste eingreifen

Sture Autofahrer verstopfen Straße

Otterberg - Zwei sture Autofahrer - eine 22-Jährige und ein 57 Jahre alter Mann - haben im pfälzischen Otterberg eine schmale Straße verstopft. Keiner wollte weichen - bis die Polizei kam.

Eine im wahrsten Sinne des Wortes verfahrene Situation zwischen zwei sturen Autofahrern musste die Polizei im pfälzischen Otterberg lösen. Die 22-jährige Frau und der 57-jährige Mann seien auf einer schmalen Straße mit ihren Autos nicht aneinander vorbeigekommen und hätten sich geweigert, dem jeweils anderen Platz zu machen, berichtete die Polizei in Kaiserslautern am Mittwoch. Die zu Hilfe gerufenen Beamten mussten am späten Montagnachmittag eine halbe Stunde auf die Kontrahenten einreden. Erst dann fuhr einer der beiden sein Auto 50 Meter weit zurück.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Newscastle in Menschengruppe - Fahrerin festgenommen
Bei einem Fest zum Ramadan-Ende in Newcastle soll ein Auto in einer Menschenmenge gerast sein. 
Auto rast in Newscastle in Menschengruppe - Fahrerin festgenommen
Beim Unkrautvernichten: Enkel zündet Haus seiner Großeltern an
Er wollte helfen - doch dann richtete er ein Katastrophe an: In Sachsen hat ein Zwölfjähriger aus Versehen das Haus seiner Großeltern in Brand gesetzt. 
Beim Unkrautvernichten: Enkel zündet Haus seiner Großeltern an
Körper zu kurvig: Frau muss Pool verlassen
Eine junge Frau aus den USA musste den Pool verlassen, weil ihr Körper „unangemessen“ sei. Noch unglaublicher ist der Fall, wenn man die Fotos dazu sieht.
Körper zu kurvig: Frau muss Pool verlassen
Tausende müssen wegen Brandgefahr Hochhäuser verlassen
Aktionismus oder Vernunft? In London müssen Tausende Menschen ihre Wohnungen verlassen, weil der Brandschutz in ihren Hochhäusern unzureichend sein soll. Nicht alle …
Tausende müssen wegen Brandgefahr Hochhäuser verlassen

Kommentare