+
Der Cambridge-Achter beim Training auf der Themse

163. Ausgabe

Oxford gegen Cambridge: Weltkriegsbombe gefährdet Ruder-Duell

London - Das traditionelle Ruder-Duell der Unis Oxford und Cambridge könnte am Sonntag ausfallen. Schuld ist eine Weltkriegsbombe.

Der Fund einer wohl aus dem Zweiten Weltkrieg stammenden Fliegerbombe gefährdet das 163. Boat Race zwischen den englischen Elite-Universitäten von Oxford und Cambridge am Sonntag. 

Die Bombe wurde am Samstag am Themse-Ufer in der Nähe der Putney Bridge in West-London entdeckt. Die Polizei kann wegen der auch in der Themse vorhandenen Gezeiten erst am Sonntag sagen, ob der Fund das traditionsreiche Ruder-Duell beeinflussen wird. 

Das 1829 erstmals ausgetragene Boat Race findet im Südwesten Londons zwischen Putney und Mortlake statt. Cambridge führt mit 82:79 Siegen, einmal (1877) endete das prestigeträchtige Duell unentschieden.

sid

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erdrutsch im Kongo: Mindestens 40 Menschen sterben
Bei einem Erdrutsch aufgrund starkem Regen im zentralafrikanischen Kongo sind mindestens 40 Menschen ums Leben gekommen.
Erdrutsch im Kongo: Mindestens 40 Menschen sterben
Zugbegleiterin wird von Regionalbahn überrollt - und stirbt
Eine Zugbegleiterin ist im Bahnhof in Amstetten (Baden-Württemberg) von einem Zug überrollt und tödlich verletzt worden.
Zugbegleiterin wird von Regionalbahn überrollt - und stirbt
Vor fahrenden Zug gestürzt: Psychisch kranke Schwangere reißt drei Kinder mit in den Tod
Eine psychisch kranke Schwangere hat sich in Rumänien vor einen fahrenen Zug gestürzt und ihre drei kleinen Kinder mit in den Tod gerissen.
Vor fahrenden Zug gestürzt: Psychisch kranke Schwangere reißt drei Kinder mit in den Tod
Mit 210 statt 50 durch die Stadt - Hamburger Polizei stoppt Raser
Der Fahrer hatte es eilig: Er war mit 210 statt 50 Stundenkilometer in der Hamburger Stadt unterwegs. Die Polizei konnte den jungen Raser auf der Köhlbrandbrücke stoppen.
Mit 210 statt 50 durch die Stadt - Hamburger Polizei stoppt Raser

Kommentare