Oxford: Jetzt rudern auch Frauen

London - Frauen dürfen fortan gleichgestellt mit ihren männlichen Sportskollegen am alljährlichen Wettrudern zwischen den Universitäten Oxford und Cambridge teilnehmen.

Der Wettkampf der Männer findet seit 1829 auf einer sieben Kilometer langen Strecke auf der Themse statt. Die Frauen rudern seit 35 Jahren an anderer Stelle auf der Themse und die Strecke betrug bisher nur zwei Kilometer. Ab 2015 rudern die Frauen am selben Tag, auf dem selben Abschnitt, auf gleicher Länge wie die Männer. Das Sportspektakel lockt jedes Jahr Scharen Schaulustiger an und wird in 200 Länder übertragen. Das Rennen findet dieses Jahr am 7. April statt.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ein Toter und 18 Verletzte bei Explosion in Österreich
Ein Feuerball steht über dem kleinen Ort Baumgarten in Österreich. Am Vormittag ist es in einer Gasstation zu einer heftigen Explosion mit Großbrand gekommen. Das genaue …
Ein Toter und 18 Verletzte bei Explosion in Österreich
Heftige Explosion bei Gasstation in Österreich - Ein Toter, 18 Verletzte
Ein Feuerball steht über dem kleinen Ort Baumgarten in Österreich. Am Vormittag ist es in einer Gasstation zu einer heftigen Explosion mit Großbrand gekommen. Das genaue …
Heftige Explosion bei Gasstation in Österreich - Ein Toter, 18 Verletzte
Großfahndung: Zwei Häftlinge mit Sprung aus Fenster aus JVA geflohen
Mit einem Sprung aus dem Fenster sind zwei Häftlinge aus einem Gefängnis entkommen. Seitdem fehlt von ihnen jede Spur.
Großfahndung: Zwei Häftlinge mit Sprung aus Fenster aus JVA geflohen
Baby aus dem Fenster geworfen - Vater zum zweiten Mal vor Gericht
Ein Vater, der sein neugeborenes Mädchen aus dem Fenster im zweiten Stock geworfen und so ermordet haben soll, steht zum zweiten Mal vor dem Landgericht Frankenthal.
Baby aus dem Fenster geworfen - Vater zum zweiten Mal vor Gericht

Kommentare