Oxford: Jetzt rudern auch Frauen

London - Frauen dürfen fortan gleichgestellt mit ihren männlichen Sportskollegen am alljährlichen Wettrudern zwischen den Universitäten Oxford und Cambridge teilnehmen.

Der Wettkampf der Männer findet seit 1829 auf einer sieben Kilometer langen Strecke auf der Themse statt. Die Frauen rudern seit 35 Jahren an anderer Stelle auf der Themse und die Strecke betrug bisher nur zwei Kilometer. Ab 2015 rudern die Frauen am selben Tag, auf dem selben Abschnitt, auf gleicher Länge wie die Männer. Das Sportspektakel lockt jedes Jahr Scharen Schaulustiger an und wird in 200 Länder übertragen. Das Rennen findet dieses Jahr am 7. April statt.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gefahr neuer Erdrutsche: Aufräumarbeiten unterbrochen
Die Radarbeobachtung hat Veränderungen an dem Berghang festgestellt, weshalb die Unglücksstelle evakuiert worden ist.
Gefahr neuer Erdrutsche: Aufräumarbeiten unterbrochen
Nach Attacke gegen Frau auf U-Bahn-Treppe: Prozess-Neustart
Der Angriff im U-Bahnhof Hermannstraße im Berliner Stadtteil Neukölln hatte bundesweit Entsetzen und Empörung ausgelöst.
Nach Attacke gegen Frau auf U-Bahn-Treppe: Prozess-Neustart
Mindestens neun Tote nach Schiffsunglück in Kolumbien
Das Freizeitschiff "El Almirante" ist mit 150 Passagieren auf einem bei Touristen beliebten Stausee unterwegs. Dann sinkt es plötzlich. Die Zahl der Opfer kann noch …
Mindestens neun Tote nach Schiffsunglück in Kolumbien
76-Jährige kracht mit Auto in Esszimmer
Folgenschwerer Kreislaufzusammenbruch: Eine 76-jährige Autofahrerin ist mit ihrem Wagen in ein Haus gekracht und erst im Esszimmer zum Stehen gekommen.
76-Jährige kracht mit Auto in Esszimmer

Kommentare