+
Der junge Ozelot "Diego" erkundet im Zoo in Berlin sein Gehege.

Dieses Ozelot-Baby ist eine Seltenheit

Berlin - Der Zoologische Garten Berlin feierte einen seltenen Zuchterfolg: Am Dienstag stellten die Tierpfleger das schon am 10. März geborene Ozelot-Katzenbaby erstmals öffentlich vor.

Nach Zoo-Angaben ist der Nachwuchs dieser Tierart in Zoo-Haltung äußerst selten und weltweit “an einer Hand abzuzählen“. Das Jungtier wollte vor Publikum alles genau erkunden und bot Fotografen und Kameraleuten prächtige Motive.

Bilder vom Berliner Ozelot-Nachwuchs

Ozelot-Nachwuchs im Berliner Zoo

Ozelots gehören zu den amerikanischen Pardelkatzen, die wegen ihres besonders schön gefleckten Fells insbesondere in den 1960er- und 1970er-Jahren dramatisch durch Pelzjagd dezimiert wurden. Erst als der Ozelot 1989 in das internationalen Washingtoner Artenschutz-Übereinkommen aufgenommen wurde, konnten sich die Bestände in seinem mittel- und südamerikanischen Lebensraum wieder etwas stabilisieren.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kinder und Jugendliche besser vor Cybergrooming schützen
Bilder von missbrauchten Kindern, Kontaktaufnahmen mit dem Ziel sexueller Gewalt, Anbahnung von Kinderprostitution: In der digitalen Welt sind Minderjährige nur …
Kinder und Jugendliche besser vor Cybergrooming schützen
Tausenden Fukushima-Flüchtlingen droht Verlust ihrer kostenlosen Wohnungen
Tokio - Nach der Atomkatastrophe in Fukushima wurden den Opfern kostenlose Ersatzwohnungen gestellt. Jetzt soll das staatliche Wohngeld gestrichen werden - eine Tragödie …
Tausenden Fukushima-Flüchtlingen droht Verlust ihrer kostenlosen Wohnungen
Justizopfer Harry Wörz erhebt schwere Vorwürfe gegen Polizei
Pforzheim - Er gilt als Justizopfer und wurde zu Unrecht am Mord seiner damaligen Ehefrau verurteilt. Heute kämpft der rehabilitierte Harry Wörz für die Wiederaufnahme …
Justizopfer Harry Wörz erhebt schwere Vorwürfe gegen Polizei
Flug MH370: Das wohl größte Rätsel der Luftfahrtgeschichte
Sydney - Fast drei Jahre nach dem ungeklärten Verschwinden des Flugs MH370 der Fluglinie Malaysia Airlines ist die Suche nach der Maschine eingestellt worden.
Flug MH370: Das wohl größte Rätsel der Luftfahrtgeschichte

Kommentare