1 von 8
Beim Umzug ins neue Haus entdeckte ein Paar eine geheimnissvolle Bodenklappe.
2 von 8
Darin befanden sich auf den ersten Blick nur Plastikplanen - und eine kleine Kiste aus Holz.
3 von 8
Die Box sah sehr schön aus und war für ihre Größe ziemlich schwer.
4 von 8
Vorsichtig brachen die Finder das Schloss auf, und der wertvolle Inhalt der Truhe kam zum Vorschein.
5 von 8
Der Schatz bestand hauptsächlich aus wertvollen Münzen. Die älteste war sogar über 150 Jahre alt!
6 von 8
Zur Freude des Hausbesitzers fand seine Frau auch noch diese Retro-Sammlerkarte. 
7 von 8
In einer noch kleineren Kiste, die sich in der größeren Truhe befand, verwahrte der ursprüngliche Besitzer des Schatzes eine kleine Sammlung aus Uhren und Schmuck.
8 von 8
Nur der Hund der Familie zeigte sich unbeeindruckt: Für die aufregende Schatzsuche seiner Besitzer hatte er offensichtlich wenig übrig.

Geheimnisvolle Bodenklappe

Paar macht unglaublichen Fund hinter dieser Luke nach Hauskauf

  • schließen

New York - Bei Umzugsarbeiten entdeckte ein Internet-Nutzer eine mysteriöse Bodenklappe im neuen Heim. Er staunte nicht schlecht, als er sah, was sich darunter verbarg.

So ein Einzug ins neue Zuhause kann ganz schön abenteuerlich sein. Wer schon einmal den Wohnort gewechselt hat, weiß das. Dass sich der Umzug von Imgur-Nutzer CzarMatt und seiner Frau jedoch zu einer regelrechten Schatzsuche entwickeln würde, hätte er zuvor wohl nicht gedacht.

„Meine Frau und ich haben ein Haus gekauft“, schreibt CzarMatt auf Imgur, einer Foto-Plattform im Internet. Anhand der in seinem Account geposteten Bilder lässt sich sagen, dass die Geschichte in den USA spielt. Weitere Informationen über CzarMatt sind nicht bekannt. 

Als das Paar begann, seine Sachen ins neue Heim einzuräumen, machte Matts Frau eine überraschende Entdeckung: „Wusstest du, dass wir eine Bodenklappe haben?“ Es mussten nur einige Umzugskartons zur Seite geschoben werden, und schon war der Griff der Luke im Parkett freigelegt.

Aufregende Entdeckung

„Hoffentlich finden wir da unten keine Leichen“, witzelte CzarMatt auf Imgur. Die beiden zogen an dem Griff, und die Klappe ließ sich tatsächlich öffnen. Darunter verbarg sich unter ein paar Plastikplanen wirklich etwas, was das Paar nicht erwartet hätte: eine kleine Schatztruhe, fest verschlossen und schwer. „Ich hatte Angst, sie mit Gewalt zu öffnen, weil ich die Box nicht beschädigen wollte“, sagt CzarMatt. 

Doch die Neugier siegte, und schließlich brach er die kleine Kiste mit Hammer und Schraubenzieher auf. „Oh wow! Ein kleiner Schatz!“, kommentierte CzarMatt den Inhalt der Truhe. Denn tatsächlich ähnelte der Anblick sehr dem, was man sich unter einem alten Piraten-Schatz vorstellen würde: Die Kiste war gefüllt mit Münzen - teilweise sehr alten Münzen aus aller Welt. Die älteste war sogar über 150 Jahre alt!

Und noch eine Schatztruhe

Während CzarMatt noch die wertvollen Münzen bestaunte, entdeckte seine Frau noch eine kleine Schatulle, die zwischen das Innenfutter der Box gesteckt war: eine Retro-Sammelkarte! CzarMatt war begeistert über diesen Fund. Zu guter Letzt galt es dann noch eine weitere kleine Schatzkiste zu öffnen, die sich in der größeren Box befunden hatte. Auch sie war fest verschlossen, und nachdem das Paar das Schloss geknackt hatte, ahnte es auch, warum: Eine Sammlung aus alten Taschenuhren, Ketten und Schmuck wurde darin aufbewahrt. Vielleicht, um die wertvollen Schmuckstücke vor Langfingern zu beschützen?

Zwei der Uhren waren sogar noch funktionsfähig. Die beiden hatten jedenfalls viel Spaß bei ihrer kleinen Schatzsuche. Nur der Hund der Familie zeigte sich eher unbeeindruckt.

Von wem der Schatz stammt und wem er nun zusteht, blieb zunächst unklar.

lg

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Buschbrände in Nordkalifornien weiter eingedämmt
Eine Woche ziehen die Brände durch Nordkalifornien, jetzt gewinnt die Feuerwehr die Oberhand. An vielen Stellen werden die Flammen zurückgedrängt, doch es werden weitere …
Buschbrände in Nordkalifornien weiter eingedämmt
Tödlicher Unfall an Tramhaltestelle - Haftbefehl gegen Fahrer
Der Autofahrer, der in der Nacht zu Samstag mit seinem Wagen in eine Tram-Haltestelle krachte und eine 57-Jährige getötet haben soll, sitzt in Untersuchungshaft.
Tödlicher Unfall an Tramhaltestelle - Haftbefehl gegen Fahrer
Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf
Starke Winde und extreme Trockenheit machen der Feuerwehr in Nordkalifornien zu schaffen. Die Zahl der Toten bei den verheerenden Buschbränden ist auf 38 gestiegen.
Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf
Buschbrände in Kalifornien: 400 Menschen vermisst
Die Feuerwalze in Nordkalifornien frisst sich unaufhörlich durch Weinberge und Buschwerk - und die Wetterbedingungen bleiben trocken und windig. Rettungskräfte fürchten, …
Buschbrände in Kalifornien: 400 Menschen vermisst

Kommentare