Triebgesteuerte Technikpanne

Paar im Liebesrausch macht Aufzug kaputt

Prag - In Tschechien hat ein Paar im Überschwang der Hormone eine Technik-Panne ausgelöst. Die beiden trieben es so heftig, dass sie den Fahrstuhl, in dem sie sich befanden, außer Betrieb setzten.

„Beim Geschlechtsakt haben sie es geschafft, den fahrenden Aufzug aus seiner Achse zu werfen“, teilte ein Polizeisprecher im südmährischen Hodonin mit. Erst nach einer Stunde habe die Feuerwehr den 37 Jahre alten Mann und seine ein Jahr ältere Begleiterin in der Nacht auf Mittwoch aus der Notlage befreien können. Polizisten begleiteten das Paar aus dem Plattenbau-Wohnhaus, in dem die beiden selbst nicht lebten. Die Beamten verhängten eine Geldstrafe von 500 Kronen (rund 18 Euro) wegen Störung der öffentlichen Ordnung.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Studie: Jeder fünfte Deutsche ist tätowiert
Leipzig (dpa) - Tattoos werden einer Studie der Uni Leipzig zufolge immer beliebter. Jeder fünfte Deutsche ist demnach tätowiert.
Studie: Jeder fünfte Deutsche ist tätowiert
Frau auf offener Straße attackiert und lebensgefährlich verletzt
Ohne erkennbaren Grund wurde eine 45-jährige Frau in Düsseldorf auf offener Straße attackiert. Sie schwebt in Lebensgefahr.
Frau auf offener Straße attackiert und lebensgefährlich verletzt
Tattoos: Jeder fünfte Deutsche hat eins
Vor einigen Jahren waren Tattoos noch vergleichsweise rar gesät. Mittlerweile haben sie aber deutlich an Beliebtheit gewonnen, wie eine Studie der Uni Leipzig zeigt.
Tattoos: Jeder fünfte Deutsche hat eins
Tragödie in Tübingen: Junger Mann stürzt von Schornstein in den Tod 
Ein junger Kletterer ist im baden-württembergischen Tübingen vom Schornstein eines Kraftwerks in den Tod gestürzt.
Tragödie in Tübingen: Junger Mann stürzt von Schornstein in den Tod 

Kommentare