Eltern wollen "Wiedergeburt"

Paar will Enkel mit Sperma von totem Sohn

Neu Delhi - Ihr einziger Sohn starb vor zwei Jahren an Krebs. Nun will ein Ehepaar aus Indien mit dem Sperma des Verstorbenen ein Enkelkind zeugen lassen.

Zwei Jahre nach dem Krebs-Tod ihres einzigen Sohnes seien die beiden 60-Jährigen aus dem Dorf Mambra auf der Suche nach einer Leihmutter, berichtete die indische Zeitung „The Sunday Express“. Das Sperma sei vor der Behandlung eingefroren worden, da die Chemotherapie die Zeugungskraft habe beeinträchtigen können.

Die Klinik wollte laut Bericht die Samen nicht hergeben - doch das höchste Gericht des Bundesstaates Kerala ordnete das an. Das Paar erwarte die „Wiedergeburt“ ihres Sohnes ungeduldig und wolle das Kind selbst großziehen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gefahr neuer Erdrutsche: Aufräumarbeiten unterbrochen
Die Radarbeobachtung hat Veränderungen an dem Berghang festgestellt, weshalb die Unglücksstelle evakuiert worden ist.
Gefahr neuer Erdrutsche: Aufräumarbeiten unterbrochen
Nach Attacke gegen Frau auf U-Bahn-Treppe: Prozess-Neustart
Der Angriff im U-Bahnhof Hermannstraße im Berliner Stadtteil Neukölln hatte bundesweit Entsetzen und Empörung ausgelöst.
Nach Attacke gegen Frau auf U-Bahn-Treppe: Prozess-Neustart
Mindestens neun Tote nach Schiffsunglück in Kolumbien
Das Freizeitschiff "El Almirante" ist mit 150 Passagieren auf einem bei Touristen beliebten Stausee unterwegs. Dann sinkt es plötzlich. Die Zahl der Opfer kann noch …
Mindestens neun Tote nach Schiffsunglück in Kolumbien
76-Jährige kracht mit Auto in Esszimmer
Folgenschwerer Kreislaufzusammenbruch: Eine 76-jährige Autofahrerin ist mit ihrem Wagen in ein Haus gekracht und erst im Esszimmer zum Stehen gekommen.
76-Jährige kracht mit Auto in Esszimmer

Kommentare