So packten die Terroristen ihre Paketbombe

Dubai/Washington - Nach dem Fund zweier Paketbomben sind in Dubai und London weitere verdächtige Sendungen entdeckt worden. Polizeifotos zeigen, wie der Sprengstoff von den Terroristen versteckt wurde.

Lesen Sie auch:

Luftpost-Anschläge: Weltweite Alarmbereitschaft

Nach der Terrorwarnung wegen zweier Luftfracht- Sendungen für Empfänger in den USA überprüfen die Behörden im Jemen weitereverdächtige Päckchen. “Das schließt eine Reihe von Sendungen mit ein, die für die USA bestimmt waren“, hieß es am Samstag aus Sicherheitskreisen in der Hauptstadt Sanaa. Die Untersuchung werde in Zusammenarbeit mit den Logistikunternehmen UPS und FedEx ausgeführt.

Die Polizei in Dubai hat mittlerweile Fotos veröffentlicht, die zeigen, wie die Terroristen ihre Sprengsätze in den Päckchen versteckt hatten:

Sprengstoff im Drucker versteckt

Bilder: So packten die Terroristen ihre Paketbombe

Am Freitag waren zwei aus dem Jemen stammende verdächtige Päckchen in Dubai sowie auf dem britischen Flughafen East Midlands bei Nottingham entdeckt worden. Sie waren an jüdische Einrichtungen in den USA adressiert. Nach dem Fund waren in den USA Dutzende Frachtflugzeuge der Gesellschaften UPS, DHL und FedEx untersucht worden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unfassbar: Polizeiauto transportiert 900-Kilo-Bullen auf Beifahrersitz
Wer den Tiertransport auf die nächste Ebene heben möchte, der sollte nach Nebraska. Dort filmten Leute per Zufall einen Mann, der sein Auto so umgebaut hatte, dass er …
Unfassbar: Polizeiauto transportiert 900-Kilo-Bullen auf Beifahrersitz
„Star Wars“-Droide R2D2 für 2,76 Millionen Dollar versteigert
Großes Geschäft mit legendärem „Star Wars“-Andenken: Eine R2D2-Einheit ist am Mittwoch in Los Angeles für 2,76 Millionen Dollar (2,42 Millionen Euro) versteigert worden
„Star Wars“-Droide R2D2 für 2,76 Millionen Dollar versteigert
Drei Tote bei Unfall auf A4 in Sachsen
Hainichen (dpa) - Bei einem Unfall auf der Autobahn 4 bei Hainichen in Sachsen sind drei Menschen ums Leben gekommen. Die Autobahn war am frühen Morgen in Fahrtrichtung …
Drei Tote bei Unfall auf A4 in Sachsen
Wegen Kindesmissbrauch: Finanzchef des Vatikans angeklagt
George Pell ist der höchste katholische Würdenträger Australiens - und die inoffizielle Nummer drei der Vatikan-Hierarchie. Seit langem steht der Vorwurf im Raum, der …
Wegen Kindesmissbrauch: Finanzchef des Vatikans angeklagt

Kommentare