Paddler bleibt mit Kajak auf Elbe stecken

Wedel - Trotz Eis und Kälte hat sich ein Paddler mit seinem Boot auf die Unterelbe bei Wedel nahe Hamburg gewagt. Prompt blieb der 41-Jährige am Samstag mit seinem Kajak im Eis stecken.

Nach Schilderung der Polizei befand sich der Mann etwa 30 Meter vom Uferrand entfernt, als er sich in den Eismassen nicht mehr vor und zurück bewegen konnte. Zur Rettung musste neben einem Schiff der Wasserschutzpolizei auch ein Polizeihubschrauber eingesetzt werden. Der Kajakfahrer konnte sicher an Land gebracht werden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Lawinenunglück: Diskussion über Behördenversagen
Rom (dpa) - Nach dem Lawinenunglück in einem Hotel in Italien stellen sich immer mehr Fragen zu einem möglichen Versagen der Behörden. Es geht unter anderem darum, warum …
Nach Lawinenunglück: Diskussion über Behördenversagen
Schauspieler während Video-Dreh erschossen
Brisbane - Beim Drehen eines Musik-Videos für die australische Hip-Hop-Band Bliss n Eso ist einer der Schauspieler am Montag erschossen worden. Die Hintergründe sind …
Schauspieler während Video-Dreh erschossen
Indien will alte Züge durch neue deutsche Modelle ersetzen
Neu-Delhi - In Indien will die Regierung nun ihre alten Züge durch neue Wägen aus Deutschland ersetzen. Aufgrund mangelnder Sicherheitsvorkehrungen in den alten Zügen, …
Indien will alte Züge durch neue deutsche Modelle ersetzen
Täter gefasst - Mann kapert Tram in Wien
Wien - Ungewöhnliche Spritzfahrt in Wien: Während der Fahrer auf Pinkelpause war, hat ein zunächst Unbekannter eine Straßenbahn gekapert. Nun wurde der Tram-Dieb gefasst.
Täter gefasst - Mann kapert Tram in Wien

Kommentare