Sexuelle und gewalttätige Übergriffe

Pädophiler Pater muss zwölf Jahre in den Knast

Kremsmünster - Ein inzwischen 79 Jahre alter ehemaliger Konviktsdirektor hat 24 Schüler sexuell missbraucht. Der Richter befand, die Gleichgültigkeit des Angeklagten übersteige "alles Dagewesene".

Der ehemalige Konviktsdirektor des Stiftes Kremsmünster in Oberösterreich ist zu zwölf Jahren Haft verurteilt worden. Dem 79-Jährigen waren vor dem Landesgericht Steyr sexuelle und gewalttätige Übergriffe auf 24 ehemalige Schüler vorgeworfen worden. Die Gleichgültigkeit des Angeklagten übersteige „alles Dagewesene“, sagte der Richter am Mittwoch. „In einem anderen Umfeld wären die Vorfälle undenkbar gewesen.“

Der Ex-Pater zeigte sich geständig und entschuldigte sich bei den Opfern. Sein Verteidiger hatte einen Freispruch verlangt, weil die Vorwürfe verjährt seien. Er kündigte Berufung gegen das Urteil an.

Der Abt des Stiftes, Ambros Ebhart, sagte nach dem Urteil: „Es ist gut, dass das Gerichtsverfahren jetzt abgeschlossen ist. Dadurch musste sich der Beschuldigte der Verantwortung stellen. Den Opfern wird auf diese Weise ein Stück Gerechtigkeit zuteil. Es macht uns sehr betroffen, dass die Vorfälle stattgefunden haben.“ Das Stift zahlte bisher 700 000 Euro an Betroffene. Eine Zivilklage, in der es um Schadenersatz geht, ist anhängig.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

So haben wir sie noch nie gesehen! Fitness-Girl Tami Tilgner postet mega heißes Bild 
Tami Tilgner gehört zu den erfolgreichsten deutschen Fitness-Models auf Instagram. Gerade entspannt sie sich auf Ibiza - und postet einen sehr heißen Schnappschuss. 
So haben wir sie noch nie gesehen! Fitness-Girl Tami Tilgner postet mega heißes Bild 
Autofahrer rettet kleinen verwaisten Bär - und benennt ihn nach einem Fußball-Star
Wie süß ist das denn bitte?! Ein Autofahrer hat das Leben eines wenige Monate alten verwaisten Braunbären gerettet und ihm einen witzigen Namen verpasst.
Autofahrer rettet kleinen verwaisten Bär - und benennt ihn nach einem Fußball-Star
Mann schleicht sich in Geisterstadt Fukushima - und macht erschreckende Entdeckung
Der Fotograf Keow Wee Loong liebt das Abenteuer, keine Grenze ist ihm zu weit. Genau aus dem Grund wagte er sich in die verseuchtesten Zonen Fukushimas - und was er dort …
Mann schleicht sich in Geisterstadt Fukushima - und macht erschreckende Entdeckung
Immer mehr Senioren hinter Gittern
Hinter Gittern wächst die Zahl der Senioren. Die JVA Bielefeld-Senne ist europaweit die größte Anstalt im offenen Vollzug und hat sich mit speziellen Abteilungen auf die …
Immer mehr Senioren hinter Gittern

Kommentare