Paket voll Münzen löst Bombenalarm aus

Innsbruck - Wegen eines ungewöhnlich schweren Pakets, aus dem auch noch Geräusche zu hören waren, ist am Donnerstag im österreichischen Verkehrsamt Reutte Bombenalarm ausgelöst worden.

Einem Mitarbeiter des Verkehrsamtes war das zwei Zentimeter dicke und 15 mal sieben Zentimeter große Paket, das von einer deutschen Frau an das Amt geschickt wurde, so verdächtig vorgekommen, dass er die Polizei verständigte.

Der extra aus Innsbruck herbeigeeilte Entminungsdienst konnte aber Entwarnung geben: Im Paket befanden sich lediglich Münzen im Wert von 30 Euro, mit denen die Deutsche einen offenen Strafzettel beim Verkehrsamt bezahlen wollte.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kampf gegen die Buschfeuer in Kalifornien geht weiter
Seit einer Woche sind Tausende Feuerwehrleute in Kalifornien pausenlos im Einsatz. Langsam gewinnen sie die Oberhand, doch ein Buschfeuer nahe Santa Barbara ist nicht …
Kampf gegen die Buschfeuer in Kalifornien geht weiter
Vier Verletzte bei versuchtem Terroranschlag in New York
Mitten im Berufsverkehr am Montagmorgen knallt es am New Yorker Times Square. Ein 27-Jähriger will sich mit einer Art Rohrbombe in die Luft sprengen. Es gibt vier …
Vier Verletzte bei versuchtem Terroranschlag in New York
Mönchengladbach: Explosion in Mehrfamilienhaus 
Bei einer Explosion in einem Mehrfamilienhaus in Mönchengladbach sind mehrere Menschen verletzt worden. Die Detonation könnte absichtlich herbeigeführt worden sein.
Mönchengladbach: Explosion in Mehrfamilienhaus 
Youtube plant wohl eigenen Musik-Bezahldienst ab März 2018
Wie aus einem Medienbericht hervorgeht, plant die Plattform Youtube einen eigenen Musikservice für März des kommenden Jahres. 
Youtube plant wohl eigenen Musik-Bezahldienst ab März 2018

Kommentare